Arches Nationalpark

Allgemeines

Der Arches NP ist ein wunderschöner Park, gesäumt von durch den Wind geschaffene Kunstwerken, wie z.B. den Balanced Rock oder auch Delicate Arch. Zeitbedarf für die Besichtigung der Kunstwerke würde ich mit einem Tag beziffern, da doch einige Trails gelaufen werden können.

Vor allem der Weg zum Delicate Arch lohnt sich, besonders zum Sonnenuntergang. Der Weg dorthin ist durch Markierung gekennzeichnet und deshalb gut für jedermann zu finden. Die Wanderung ist etwas beschwerlich da diese auf dem Hinweg fast  nur bergauf und grösstenteils auf Steinplatten verläuft. Für den Rückweg nach Sonnenuntergang empfiehlt sich Taschenlampen mitzunehmen.  Weitere Infos findet Ihr auch auf den Seiten des NPS ( National Park Service )

Highlights USA

Der Delicate Arch ist das meistbesuchte Highlight im Arches Nationalpark. Eine etwas andere Ansicht des Delicate Arch gibt es von der gegenüberliegenden Seite startend beim Lower Trailhead und dann weiter über den Upper Trailhead mit dieser Aussicht.

Highlights USA

Trails

Es können einige, aber eher kürzere Trails gelaufen werden. Der Trail zum Balanced Rock ist gut begehbar und sehr kurz. Man läuft einmal um diesen balancierenden Stein herum und ist in 20 Minuten wieder am Auto.

Der Trail am North- und South-Window sowie Double Arch sind etwas länger und auf sandigem Boden. Hier lässt sich auch etwas ausgedehnter Wandern, da man die beiden „Felsen“ umlaufen bzw. erklimmen kann. 1 Stunde sollte eingeplant werden.

Highlights USA

Highlights USA

Eine weitere schöne Wanderung ist der Devils Garden Trailhead. Dafür sollte man ca. 2 Stunden einplanen und der Wanderweg ist durchaus anstregend da über Felsplatten und einige Ansteigungen gelaufen werden muss. Der Landscape Arch ist der erste sehr interessante Stop.

Highlights USA

Weiter geht es dann vorbei am Wall Arch, der vor kurzem eingestürzt ist. Dann sind der Navajo Arch und der Partition Arch zu sehen, bevor man zum Double O Arch kommt, dem eigentlichen  Highlight dieser Wanderung.

Highlights USA

Der letzte Punkt dieses Trails ist der Dark Angel, ein freistehender Stein a la Balanced Rock. Am Ende angekommen geht es denselben Weg wieder zurück.

Lage

Der Arches NP liegt ca. 3 Meilen nördlich der Stadt Moab in Utah direkt an der US 191. Der Park ist optimal mit dem PKW zu befahren. Alle Strassen sind geteert.

Highlights USA


Übernachtung

Die besten Übernachtungsmöglichkeiten bietet Moab. Das kleine Örtchen ist mittlerweile gewachsen und man findet alles, was das Herz begehrt. Hier findet man sämtliche Motelketten wie Best Western, Days Inn und viele mehr. Bitte darauf achten, ob Veranstaltungen sind, da ansonsten die meisten Motels ausgebucht sein könnten. Ein Blick auf den Terminkalender von Moab lohnt sich auf jeden Fall. Wir können für den Abend die Moab Brewery empfehlen. Dort wird eigens gebrautes Bier und deftige Mahlzeiten angeboten. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es besteht auch die Möglichkeit über Priceline zu buchen. Nähere Informationen dazu findet Ihr hier.


Preise

Der Eintritt in den Park kostet 10 $ pro Fahrzeug und ist 7 Tage gültig. Es gilt im Arches NP auch der America the Beautiful -- National Parks And Federal Recreational Lands Pass, der für 80 $ erworben werden kann und dann ab Betreten des ersten Parks für ein Jahr gültig ist.

Highlights USA

Schreibe einen Kommentar