Las Vegas

Allgemeines

The City who never sleeps -- Das ist ein Textausschnitt aus Frank Sinatras Hit New York New York. Dieser Text trifft um so mehr auf Las Vegas zu. Diese Metropole boomt seit einigen Jahrzehnten und es ist kein Ende in Sicht. 98 % Hotelauslastung sprechen für sich. Aber diese Stadt hat noch mehr zu bieten als die größten Hotelkomplexe der Welt. Es werden z.B. die aktuellsten Musicals aufgeführt, sowie treten immer wieder bekannte Musikgruppen auf oder diese haben sogar feste Verträge mit fast täglichen Auftritten. Das Hardrock Cafe Hotel ist sehr bekannt für namhafte Auftritte des bekanntesten Rockbands. Einfach mal auf den Hotel-Homepages vorbeischauen.

Highlights USA

Las Vegas bietet mittlerweile viel mehr als nur Show. Einige kulturelle Sehenswürdigkeiten sind hier etabliert. Empfehlen können wir das Guggenheim Museum im Hotel Venetian. Madame Tussaud ist ebenso im  Venetian Hotel vertreten. Für beiden Eintritte gibt es als Hotelgast eine 5 $ Vergünstigung. Des weiteren bietet das The Quad eine sehenswerte Oldtimer-Ausstellung auf einem der Parkdecks des Hotels an. Einen Coupon zum kostenlosen Eintritt, sowie weitere Coupons gibt es hier. Das Mandalay Bay beherbergt das Shark Reef, eine riesige Wasser- und Aquariumwelt mit 13 verschiedenen Haiarten. Auch für Elvis-Fans wird hier was geboten. Das „Elvis-A-Rama-Museum“ in der Industrial Road, unweit des Strips. Viele Memorabilia für Fans und Freunde des King.

Noch zu empfehlen ist auch das Neon Museum. Hier werden die „ausgedienten“ Reklametafeln der Hotels und Restaurants ausgestellt. Einige davon sind auch außerhalb des Museums, an der Ecke Freemon Street/Las Vegas Strip ausgestellt. Wer zu den warmen Temperaturen nach Las Vegas kommt, sollte auch einige der Pools der grossen Themen-Hotels aufsuchen. Nicht in allen muss man Eintritt für den Spa-Bereich bezahlen. Es ist auch hin und wieder möglich dort kostenlos hinein zu kommen.

Auch die Hotels bieten weitere sehenswerte „Amusement“. So zum Beispiel das New York New York mit dem „Manhattan Express Roller Coaster“ oder der Stratosphere Tower mit dem „Big Shot“. Auch die neu gestaltete Piratenschlacht vor dem Treasure Island und der Vulkanausbruch am Mirage ist zu den Abendstunden einen Blick wert. Weiter zu empfehlen sind die Fontainen vor dem Bellagio sowie die Forum Shops am Caesars Palace. Auch in old „Downtown“ gibt es sehenswertes, wie zum Beispiel die „Freemont Experience Show“. Weitere Tipps und Hinweise auch auf dieser Homepage.

 

Shows

In den Themenhotels am Strip gibt es alle bekannten Shows dieser Welt zu sehen. Angefangen von der Blue Man Group im Venetian, ‚O‘ Cirque de Soleil im Bellagio, Mamma Mia! im Mandalay Bay, Le Reve im Wynn, Celine Dion im Caesars Palace, Phantom of the Opera im Ventian und viele weitere. ( Stand Juni 2007 ). Einen Gesamtüberblick gibt es auf dieser Seite. Mittlerweile gibt es meherere Verkaufsstellen für Tagestickets. Mit viel Glück kann man dort eine Karte für eine der bekannten Shows um den halben Preis bekommen. Der Verkauf beginnt täglich um 14 Uhr. Meistens gibt es aber dort Karten für die unbekannteren Veranstaltungen, aber auch die sind teiweise zu empfehlen. Die tix4Tonight Verkaufsstellen sind über den Strip verteilt. Das zentralste ist an der Fashion Show Mall und ein weiteres am Coca Cola Shop.

Highlights USA

In den Themenhotels am Strip gibt es alle bekannten Shows dieser Welt zu sehen. Angefangen von der Blue Man Group im Venetian, ‚O‘ Cirque de Soleil im Bellagio, Mamma Mia! im Mandalay Bay, Le Reve im Wynn, Celine Dion im Caesars Palace, Phantom of the Opera im Ventian und viele weitere. ( Stand Juni 2007 ). Einen Gesamtüberblick gibt es auf dieser Seite.
Mittlerweile gibt es meherere Verkaufsstellen für Tagestickets. Mit viel Glück kann man dort eine Karte für eine der bekannten Shows um den halben Preis bekommen. Der Verkauf beginnt täglich um 14 Uhr. Meistens gibt es aber dort Karten für die unbekannteren Veranstaltungen, aber auch die sind teiweise zu empfehlen. Die tix4Tonight Verkaufsstellen sind über den Strip verteilt. Das zentralste ist an der Fashion Show Mall und ein weiteres am Coca Cola Shop.

 


 

 

Essen

Alle grossen Themenhotels beherbergen mehrere First-Class Restaurants. Besonders herauszuheben ist das Aqua im Bellagio, das Spago im Caesars Palace oder das SW Steakhouse im Wynn. Wem das alles zu teuer ist, denn dieses Restaurants sind richtig teuer, kann auf eine grosse Auswahl von Buffets ausweichen. Wir möchten hier unsere Favoriten aufzählen. Die Auflistung ist aufsteigend nach Preis. Das French Market Buffet im Orleans, das Spice Market Buffet im Planet Hollywood ( ehemals Aladdin ), das Le Village Buffet im Paris, das Palatium Buffet im Ceasars Palace und das beste zum Schluss. Das The Buffet im Wynn. Preise bewegen sich zwischen 9,95 $ und 33.- $ ( Stand Mai 2009 ).

 

 

Lage

Der künstliche Ort liegt im Bundesstaat Nevada, direkt an der I15. Umgeben von karger Wüstenlandschaft. In unmittelbarer Nähe liegt der Hoover Dam, der einen Teil des Stroms für Las Vegas erzeugt. Der Las Vegas Strip ist die „Main Street“ von Las Vegas. Hier liegen alle großen Hotelkomplexe, mit Ausnahme des Hard Rock Cafe. Dieses liegt einen Block neben dem Strip. Weitere Hotels findet man in „Downtown“ Las Vegas, an der Freemont Street. Das ist das ehemalige Zentrum von Las Vegas. Die Hotels sind dort erheblich günstiger, aber natürlich nicht so modern und zentral.

Highlights USA

 

Übernachtung

Strip: Wie bereits oben beschrieben, liegen die neuen Hotels am Las Vegas Strip. Diese Hotels sind zum Teil sehr günstig, vor allem an Wochentagen. Von Sonntag bis Donnerstag gibt es bereits Übernachtungen im Doppelzimmer ab ca. 39 $. Die Preise können aber je nach Saison oder Messe auf bis zu 150 $ steigen. Die Luxushotels, wie das Venetian, Bellagio oder Wynn beginnen ab ca. 129 $, wobei dies dann alles Suiten mit grösseren Räumen sind. Aber auch hier sind Schnäppchen möglich.

Wichtige Hilfe für günstige Zimmer ist die Wahl des Termins, den auch in Messezeiten gehen die Preise stark nach oben. Solltest Du dich für ein Hotel entschieden haben, ist es wichtig den Newsletter zu abonnieren, da die meisten Hotels die Preise an der Auslastung festmachen und immer wieder Aktionen starten, wie z.B. freier Eintritt im Spa oder Frühstück 2 für 1. Sollte am Reisetermin keine größeren Veranstaltungen sein, bietet es sich an möglichst spät zu buchen, da die Preise immer günstiger werden. Auch hier kann die Priceline Variante genutzt werden. Näheres dazu hier. Auch Hotwire bietet sehr günstige Preise an. Ein Blick lohnt sich immer. Wie das mit Hotwire geht, erfährst Du hier.

Downtown: Aber auch die Hotels im alten Zentrum sind sehr beliebt und werden gerne gebucht. Diese sind natürlich etwas älter, nicht so spektakulär, aber in den Preisen deutlich günstiger. Wer lieber diese Variante will, muss bedenken, dass der Weg an den „Strip“ teilweise sehr lang sein kann. Auch mit einem Auto ist es nicht immer optimal, da zwar die Parkdecks der meisten Hotels kostenlos sind, diese aber immer sehr weit „hinter“ den Hotels liegen. Es empfiehlt sich dann ein Hotel am Strip zu buchen.

 

Preise

Hotels liegen, wie schon beschrieben, zwischen 20 $ in Downtown und 350 $ am Strip ( Venetian, Bellagio und ähnliche ).  Die Buffets liegen zwischen 6,95 und 33,95 $ je nach Qualität und Tageszeit.

 

Hotels

*****Wynn + *****Encore -- Das nobelste Hotel zusammen mit dem Bellagio am Strip. Die Bausumme für das Wynn betrug 2,6 Milliarden Dollar und wurde im April 2005 eröffnet. Das Hotel hat 2700 Gästezimmer und Suiten und einen eigenen Golfplatz. Ein Ferrari-Händler stellt dort auch seine neusten Modelle aus. Die Preise beginnen ab ca. 190 $ / Nacht.

Highlights USA

Das Encore wurde direkt neben dem Wynn gebaut und hat den gleichen Besitzer. Das Encore wurde 2008 eröffnet und ist mit 653 Fuss das höchste Gebäude in Las Vegas.

Highlights USA

*****Bellagio -- Das Bellagio hat den Comer See als Thema, der auch direkt vor dem Hotel nachgebildet wurde. Täglich werden Wasserfontänen, passend zur Musik den Zuschauern präsentiert. Die 3006 Suiten sind luxeriös ausgestattet und sind mit das Beste, was es am Strip zu buchen gibt.

Highlights USA

Ein Anbau ist nicht geplant bzw. nicht möglich, da rund um das Bellagio alle Flächen aktuell verbaut sind. Das kann sich aber im Laufe einiger Jahre wieder ändern, denn gesprengt ist ein Gebäude sehr schnell.

****Venetian -- Wie der Name schon sagt, hat dieses Hotel Venedig als Thema. Der Markusplatz, der Dogenpalast, die Rialtobrücke und vieles mehr wurde geschmackvoll nachgebaut. Sogar Gondelfahrten werden angeboten. Das Hotel hat 3036 Zimmer und Suiten. Das Venetian Resort wurde 1999 eröffnet und ist seitdem eines der grössten und für uns eines der schönsten Hotels in Las Vegas. Die Zimmerpreise beginnnen bei ca. 129 $ / Nacht.

Highlights USA

Das Venetian wurde in 2008 mit dem Palazzo erweitert. Zusammen sind es insgesamt über 7000 Zimmern und damit das grösste Hotel der Welt. Das Palazzo ist nach dem Encore das damit zweithöchste Gebäude am Strip. Dort spielt seit 2007 die Blue Man Group und Phantom of the Opera ( Stand Januar 2009 ).

Highlights USA

Zwischen Venetian und Palazzo entsteht auf dem Grundstück des Venetian das St. Regis Hotel. Der Hotelbau wurde aber mit Beginn der Finanzkrise Ende 2008 eingestellt und niemand weiß, wann und wie es weitergeht. Die Baukräne sind seitdem Symbol für den Stillstand.

Highlights USA

****Mandalay BayDas Mandalay Bay Resort liegt am südlichen Ende des Strip. Es verfügt über 4766 Zimmer und Suiten. Das Hotel wurde 1999 eröffnet und beinhaltet das Hotel „Four Seasons“ auf den oberen Etagen des Hauptflügels. Der zweite Flügel ist das „The Hotel“ und wurde 2003 eröffnet. Es beinhaltet 1117 Suiten im Designer-Stil.

Highlights USA

Hier spielt aktuell das Musical The Lion King und es finden zahlreiche hochkarätige Sportveranstaltungen und Konzerte statt. Im Mandalay Bay ist eine Monoral-Station, die das Luxor und das Excalibur verbindet. Ein Ausbau des Hotels ist aufgrund der mangelnden Platzverhältnisse derzeit nicht geplant ( Stand Januar 2009 ). Preise beginnen schon ab 89 $, in „The Hotel“ ab ca. 159 $.

****MGM Grand Das MGM Grand am Südende des Strip war lange Zeit das grösste Hotel der Welt. Mit 5785 Zimmer bietet das MGM Grand die meisten in Las Vegas in einem Gebäude. Dieses Hotel wird „Entertainment Universum“ genannt, da hier an jedem Abend einiges an Programm geboten wird. Aktuell wird dort die Show „La Femme“ angeboten, die eine Kombination von Licht Effekten, Film und Projektion ist. Das MGM Grand ist das älteste Hotel der neuen Generation und wurde 1993 eröffnet. Zimmer gibt es ab 69 $.

Highlights USA

Die Zimmer im Emerald Tower haben 32 m²;  größer und schöner sind die Räume im Grand Tower (42 m²): italienisches Marmorbadezimmer, Sitzecke, TV, Telefon, Radiowecker, Bügeleisen/ -brett, Fön, Safe.

****Paris Das 1999 eröffnete Luxushotel wurde ganz der Stadt Paris nachempfunden. In zentraler Lage am Strip, direkt gegenüber vom Hotel Bellagio, wurde eine Mini-Variante der französischen Metropole errichtet. Der Eiffelturm inklusive Restaurant, der Arc de Triomphe, der Louvre und die Pariser Oper wurden originalgetreu im Maßstab 1:2 nachgebildet. Auch in der Innenausstattung findet man den französischen Charme. 2916 Zimmer. davon 295 Suiten, alle im französischem Stil.

Highlights USA

Zimmerpreise beginnen ab 99 $. Mit einem Fahrstuhl können Sie von 10 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts auf den Eifelturm hinauf fahren und einen herrlichen Blick über Las Vegas und den Strip geniessen. ( Öffnungszeiten sind wetterabhängig ) Die Fahrt zur Aussichtsplattform kostet 9 $.

****New York New York Das Hotel New York New York befindet sich ebenfalls am Südende des Strip. Wie der Name schon sagt, wurde das Thema New York hier verwirklicht und so findet man die komplette Skyline der Stadt wieder. Zusätzlich fährt noch eine Achterbahn rings um das Hotel. Das New York New York bietet 2024 Zimmer auf 45 Stockwerken.

Highlights USA

Die günstigsten Zimmer gibt es hier schon ab 69 $. Die Show Zumanity vom Cirque de Soleil wird im New York New York seit Jahren sehr erfolgreich aufgeführt. Das Hotel wurde 1997 eröffnet.

****Caesars Palace Das Caesars Palace befindet sich zentral am Las Vegas Strip. In unmittelbarer Nähe der Hotels Flamingo , Bellagio und des Paris. Die Eröffnung war 1966 und ist damit das älteste 4-Sterne Hotel in Las Vegas. Die Gäste des Caesars können Tag und Nacht in den beiden, insgesamt 11.000 m² großen Casinos an verschiedenen Spieltischen und Automaten ihr Glück versuchen.

Highlights USA

Die kürzlich renovierten 2471 Zimmer tragen die Handschrift des Cesars, unter anderem Marmorbäder mit Bronzearmaturen und Marmorbadewannen. Die Tower Rooms haben drei Meter hohen Decken, klassisches Dekor und ein übergroßes Whirlpool. Alle komfortablen und großzügig geschnittenen Räumlichkeiten dieses Hotels sind geschmackvoll eingerichtet und mit allen Vorzügen für den modernen und anspruchsvollen Reisenden ausgestattet.

Aktuell wird an einem weiteren Gebäude gearbeitet was noch dieses Jahr fertiggestellt werden soll. Der Octavius-Tower, das 350 Fuss und 23 Stockwerke hohe Gebäude beherbergt 665 Zimmer und 71 Suiten. Ebenso werden drei neue Pools erstellt ( Stand Dezember 2008 ).

Highlights USA

Die bekannteste Einkaufsgelegenheit sind die Forum Shops. Über 100 exclusive Geschäfte sind hier untergebracht und auch die Einrichtung ist sehr exclusiv im römischen Stil gehalten. Leider sind die Preise auch dementsprechend hoch.

****Mirage Das 1989 eröffnete Hotel „The Mirage“ befindet sich im Herzen des Las Vegas Strip. Im letzten Jahr ( 2007 ) wurden eine grössere Renovierung durchgeführt und die Zimmer im Haupttrakt wurden erneuert. Bekannt wurde das Hotel durch die Auftritte von Siegfried & Roy und den weissen Tigern. Am 03.10.2003 war der letzte Auftritt der beiden Deutschen. Nach dem jetzigen Stand bietet das Hotel 3044 Zimmer und Suiten, die sehr komfortabel eingerichtet sind.

Highlights USA

Weitere Attraktionen sind der Secret Garden und das Dolphin Habitat. Der Volcano wurde in 2008 für 25 Millionen Dollar renoviert und im Dezember neu eröffnet. Der Volcano wurde in 2008 für 25 Millionen $ renoviert und im Dezember wieder eröffnet. Hier ein Bild der neuen, noch schöneren Perfomance.

Highlights USA

Die Preise im Mirage sind recht moderat, nur bei Grossevents im angrenzenden Convention Center teuer. Durch die optimale Lage am Strip immer einen Besuch wert. Aktuell läuft die Show „Love“ vom Cirque de Soleil, was die Geschichte der Beatles erzählt ( Stand Januar 2008 ).

****LuxorDas Hotel Luxor befindet sich fast am südlichsten Ende des Strips, direkt nebem dem letzten grossen Hotel Richtung Flughafen, dem Mandalay Bay. Das Luxor ist im ägyptischen Stil, in Pyramidenform gebaut. Die Sphinx thront vor dem Hauptgebäude als Eingangsbereich. Die 4408 Zimmer und Suiten verteilen sich auf zwei Nebengebäude und die Pyramide. In den Pyramiden sind die Zimmer aufgrund der Schräge etwas kleiner aber netter.

Highlights USA

Die eigene Bahn verbindet das Luxor mit dem Excalibur und dem MGM. Zum Mandalay Bay gibt es eine unterirdische Verbindung. Die Zimmerpreise sind sehr günstig und starten bei Aktionen schon ab 49 $.

Shopping

Am Südende des Strips liegt das „berühmte“ Factory Outlet Center. Hier gibt es die bekannten amerikanischen Marken, wie z.B. Levis, Tommy Hilfiger, Samsonite und weitere zu TOP-Preisen. Wer kein Auto hat, kann dort auch mit dem Linienbus oder mit dem Taxi hinfahren. Ein weiteres Outlet befindet sich im nördlichen Strip-Bereich, direkt an der I15. Die Las Vegas Premium Outlets ( 875 South Grand Central Parkway ) sind grösser und moderner als das Factory Outlet Center und hat ein neues, grosses Parkdeck. Bitte einen Tag dafür einplanen.

Highlights USA

Es gibt auch noch die Fashion Show Mall am Strip. Das Gebäude alleine ist schon den Besuch dort wert. Es ist futuristisch und atemberaubend zugleich. Ein Besuch dort lohnt sich aber auch wegen der Shops. Ebenfalls interessant sind die Forum Shops am Mirage. Diese sind sehr schön gestaltet und dort sind auch alle großen Namen vertreten. Ist aber lange nicht so günstig, wie der Factory Outlet.

Highlights USA

Schreibe einen Kommentar