China 2010 – Vorbereitung

Die Vorbereitung findet bei dieser Tour in einem ganz anderen Rahmen als sonst statt. Alles war so selbstverständlich und geradezu eingespielt bei unseren Reisen in die USA. Dieses Mal beginnt eine neue Zeitrechnung mit Dingen, die wir vorher niemals gesehen oder davon gehört haben. Schwierigkeiten macht uns die Sprache, denn viele Karten oder Homepages sind nur auf chinesisch oder in einem schlechten english. Zuerst befassen wir uns mit den Highlights der jeweiligen Ziele indem wir Reiseführer wälzen. Hier haben wir bereits in einem sehr frühen Stadium unsere Favoriten herausgefunden, die wir Dir nicht vorenthalten wollen:

 

Sollten Dir die Reiseführer auch gefallen, kannst Du durch einen Klick auf den jeweiligen Link diesen bei Amazon bestellen und unterstützt unsere Homepage dadurch mit ein paar Cent. Die Reiseführer sind sehr ausführlich und genau geschrieben, so dass auch die Geschichte und weitere Informatiionen nicht zu kurz kommen.

Update 25.09.2010 Entgegen aller Aussagen vom Reisebüro und auch von Aeroflot hat soeben das Online Check In für den Flug ab Moskau nach Hong Kong geklappt. Wir haben tolle Sitze in der Exit Reihe Reihe 24 bekommen. Dann kann der Flug ja heute Abend losgehen.

Update 24.09.2010 Eben hat sich Aeroflot bei uns gemeldet. Das Abflugterminal ab Moskau hat sich geändert und das wollte die nette Dame uns mitteilen. Was ein Service !

Update 30.08.2010 Heute wurde die Hotelbuchung nochmals komplett durcheinander gewürfelt. Da wir auf jeden Fall nach Macao wollen, suchten wir nach einer Möglichkeit direkt von dort an den Flughafen HKG zu kommen und so den Umweg über Hong Kong zu sparen. Und tatsächlich gibt es diese. Der Turbojet fährt ab Macao Fährterminal direkt zum Hong Kong International Airport in 55 Minuten und das jede halbe Stunde.

Somit konnten wir jetzt eine Übernachtung in Hong Kong weniger machen und dafür den letzten Abend in Macao übernachten. Wir haben dazu lange nach zahlbaren Raten gesucht, einige der grossen Hotels waren sogar komplett ausgebucht. Die Raten lagen bei 5 Sternen jenseits der 250 $. Wir nutzten wieder den Family & Friends Tarif von IHG und das war dann eine günstige Sache,

Update 27.08.2010 Wir hielten schon länger Ausschau nach einem tollen Hotel in Hong Kong. Das vorgebuchte diente nur als Sicherheit, ist aber gut genug um im Ernstfall dort zu nächtigen. Jetzt haben wir ein Hotel mit Hafenblich direkt am Star Ferry Pier in Kowloon zu einem akzeptablen Preis gefunden. Das Marco Polo Hotel Kowloon ist sehr nobel und bietet einen kostenlosen Shuttle Service ab Kowloon Metro Station oder einen kostenpflichtigen ab Hong Kong International Airport. Die gebuchten Zimmer haben Hafenblick und somit können wir nun die Lichtshow der Häuser in Hong Kong Island vom Zimmer aus ansehen.

Update 18.08.2010 Heute kamen unsere Reisepässe wieder zurück. Und siehe da, ein Visum schaute aus den Seiten heraus. Jetzt kann es losgehen, alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Fast alle.

visum

Update 17.08.2010 Heute kam eine Email von eLong. Dort haben wir unseren Flug von Peking nach Hong Kong gebucht. Die Flugzeiten haben sich leicht geändert, ebenfalls die Flugnummer.

Update 05.08.2010 Kurz vor Urlaubsbeginn ist Priceline-Zeit. Wir haben heute wieder ein Schnäppchen gemacht und das Crown Plaza Hotel in Peking für den sagenhaften Preis von 80 ¢ plus Tax pro Nacht bekommen. Nicht schlecht für ein 5-Sterne Hotel in dieser Lage. Das vorgebuchte Hotel haben wir dann gleich storniert.

Update 22.07.2010 Unsere Reisepässe gehen auf die Reise ! Heute haben wir unser Visa für die Einreise nach China ( nicht Hong Kong ) online beantragt. Hierzu ist der Anbieter ChinaVisum24.de zu empfehlen. Innerhalb von 10 Tagen bekommen wir unsere Pässe inkl. des Visum wieder retour. Der ganze Spass kostet für 2 Personen 105.- €

Update 16.07.2010 Das Summer-Special der Bahn kam gerade richtig und wir haben heute die Zugtickets zu je 49 € gebucht. Leider war ja Zug zum Flug in dem günstigen Flugpreis nicht inkludiert.

Update 08.07.2010 Nach langer Pause mal wieder ein Update der Vorbereitungen. In Shanghai öffnet am 10. Juli ein neuer Apple Store. Da wird natürlich den Store in Peking bereits eingeplant hatten, werden wir in Shanghai auch mal reinschauen. Welchem Store ähnelt diese Ausführung ?  Natürlich dem Flagshipstore in New York in der 5th Avenue.

apple_store_shanghai

Update 04.05.2010 Heute haben wir unseren letzten Flug gebucht. Aufgrund der startenden Expo und des Feiertags am 01. Oktober gehen wir auf Nummer sicher. Wir fliegen nun mit Hong Kong Express von Peking ( PEK ) nach Hong Kong ( HKG ) am 05.10.2010

Update 08.04.2010 Nachdem wir nun auch Shanghai für zwei Tage besuchen, müssen wir uns auf die Stadt vorbereiten und haben dazu einen Reiseführer gekauft, der in knappen Sätzen die Highlights beschreibt. Das optimale für unserer Kurztrip. Sollte Dir dieser Reiseführer auch gefallen, unterstützt Du mit einem Kauf über unsere Seite unsere Bemühungen immer aktuelle Informationen zu liefern. Einfach dazu das Bild unten anklicken und bei Amazon bestellen.

Update 05.04.2010 Nachdem es aufgrund unseres USA-Kurzurlaubs etwas ruhiger war, haben wir diese Woche die zweite Phase gezündet. Die Flüge von Hong Kong nach Shanghai, von Shanghai nach Peking und von Peking nach Hong Kong haben wir schon längere Zeit preislich beobachtet und nachdem die Preise die letzten Wochen gestiegen bzw. die Verfügbarkeit geringer geworden sind, haben wir heute die erste Teilstrecke von Hong Kong nach Shanghai bei elong.net gebucht. Der Preis für diese Flugstrecke hat sich nur unwesentlich verändert aber die Verfügbarkeit war von etwas 20 Flügen an diesem Tag auf ca. 8 geschrumpft und dann haben wir zugeschlagen. Die restlichen Buchungen machen wir später.

Update 10.03.2010 Über die Accor-Gruppe haben wir diese Woche ein Special erhalten, was uns sehr gut gefallen hat. Alle Mitglieder des A-Club bekommen vergünstigte Hotelraten für zwei Tage. Da es hier auch stornierbare Raten gibt und wir über Priceline noch nicht fündig geworden sind, haben wir vorsorglich ein Hotel für Peking und Hong Kong vorgebucht. Es handelt sich dabei um das Novotel BEIJING XIN QIAO, direkt bei der Verbotenen Stadt. Und das Novotel HONG KONG NATHAN ROAD KOWLOON für Hong Kong, direkt an der belebten Nathan Road in Kowloon.

Update 15.02.2010 Nach dem ersten Gesamteindruck von Hong Kong, was ja Ziel unserer Reise ist, haben wir uns entscheiden auch Peking zu besuchen. Warum auch Peking ? Wir wollen einen Gesamteindruck von China bekommen und da gehört Peking mit der „Great Wall“ also der bekannte grossen Mauer und der „Forbidden City“, der Verbotenen Stadt einfach dazu. Wie kommt man aber von Hong Kong nach Peking ? Das stellt sich als gar nicht so einfach dar, da es in Hong Kong drei Flughäfen gibt, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Näheres dazu findest Du aug unserer China Infoseite. Nach weiteren Recherchen und etlichen Berichten gibt es für uns nur zwei Möglichkeiten. Entweder die günstigere Version ab Flughafen Shenzhen mit der längeren und schwierigeren Anreise oder die bequemere aber teurere Version ab Honkong International Airport. Die Preise liegen bei ca. 180 -- 220 € pro Person zum jetzigen Zeitpunkt. Wir werden das weiter beobachten, denn ein Buchen ist noch nicht notwendig.

Update 19.02.2010 Ein grosses Highlight dieser Reise ist der Besuch der „Great Wall“, die grosse Mauer also in der Nähe von Peking. Auch diese Sache gestaltet sich schwieriger als gedacht aber China ist einfach nicht mit westeuropäischen Ländern vergleichbar. Man ist der Meinung, dass zu so einem Highlight ein direkter Bus- oder Zugverkehr stattfindet, der den Touristen bequem an sein Ziel bringt. Weit gefehlt. Es gibt mindestens 11 Anlaufpunkte für eine Besichtigung der Great Wall. Badaling und Mutianyu sind sicher die bekanntesten weil auch am besten erreichbaren Gebiete der Mauer. Die weiteren sind Old Dragon`s Head, Jinshanling, Niangziguan, Gugan, Pianguan, Yangguan, Zhenbeitai, Yanmenguan, Jiayuguan. Aber genau an dieser beiden Stellen fährt kein direkter Bus, sondern man muss mindestens einmal umsteigen. Natürlich besteht die Möglichkeit eine Tagestour bei einem der zahlreichen Touranbieter zu buchen, die sind aber sehr kostspielig und die Zeiten sind strikt festgelegt. Weiterhiun besteht die Möglichkeit ein Taxi für einen kompletten Tag zu mieten, was auch nicht mehr als 80-90 € kosten würde, aber man versucht ja auch im Urlaub etwas zu sparen. Bis Busvariante würde ca. 20 € kosten, es sind aber im gesamten Netz keine eindeutigen Informationen zu finden, welche Buslinie wohin und wann fährt. Das ist uns glaube ich zu unsicher, da wir uns im Zweifel auch nicht verständigen können.

Update 22.02.2010 Wenn Frank am Wochenende Informationen sammelt kommt meist etwas bei heraus. Dieses Mal wurde er bei einem weiteren Reiseziel in China fündig. Es soll sich in der Tat lohnen noch 1-2 Tage in Shanghai zu verbringen. Die pulsierende Stadt mit ihren modernen Gebäude und Hochhäusern liegt auf dem Weg nach oder von Peking und muss in unsere Tour eingebaut werden. Schade, dass man noch keine endgültigen Flugpreise angezeigt bekommt, da es noch etwas zu früh zum Buchen ist. Schauen wir im April weiter.

Update 01.03.2010 Heute hatte Frank das erste Mal Glück mit Priceline.com. Nachdem Priceline.com.hk und Priceline.com.sg keine günstigen Zimmer angeboten hat, wurden wir heute fündig. Das Marriott at Tomorrow Square in Shanghai für 120,03 US $ geschossen. Preis auf der Homepage des Hotels liegt bei exakt dem doppelten. Wieder mächtig was gespart. Hier ein Bild des Hotels, was schon mehr als sehenswert ist.

Reisebericht China

 

 

weiter zum Reisebericht