USA 2006-2 – Vorbereitung

Durch einen glücklichen Zufall kamen wir über das USA-Reise.de Forum an zwei Tickets ab Frankfurt via Washington nach Phoenix. Eigentlich wollten wir nicht zweimal dieses Jahr in die USA, aber dieser Zufall hat es eben möglich gemacht. Reisezeitraum ist der 25. September bis zum 13.Oktober 2006. Hier erfahrt Ihr wieder alles über die Vorbereitungen zu unserer Tour. Wir versuchen natürlich auch wieder einen Live-Reisebericht zu schreiben. Hängt natürlich stark davon ab, inwieweit wir Internetzugang haben werden.

Unser Start- und Zielpunkt wird Phoenix sein. Die weitere Reise geht in den Süden Arizonas bevor wir dann wieder gern Norden in Richtung New Mexico aufbrechen werden. Hier schon mal die aktuellen Temperaturen aus Phoenix, AZ. Mein lang gehegter Wunsch war es einmal in den Grand Canyon zu wandern. Leider ist das nur mit Übernachtung möglich und die dortige Phantom Ranch ist bis zu 13 Monate im voraus ausgebucht. Da wird diesen Urlaub nur etwas ein halbes Jahr vor Abflug planen können, wird dies mit der Wanderung nichts werden. Das behalten wir für ein späteres Mal.

Click for Phoenix, Arizona Forecast

Update 01.05.2006 Nachdem jetzt mit den Tickets alles klar ist, haben wir uns an die Routenplanung gemacht. Wir hatten ja schon in 2004 eine Route durch Arizona und Texas geplant, so dass wir nur die alten Street Atlas Planungen herausnehmen brauchen. Wir müssen diese natürlich etwas umändern, da wir Texas nicht besuchen werden. Geplant ist eine Route durch Südarizona, mit einem Streifen New Mexico und Colorado.

Update 04.05.2006 Wir haben die Streckenverlauf nochmals intensiv zeitlich eingeteilt und sind dabei zur Erkenntnis gekommen, dass wir ja eigentlich in diesem Urlaub gar keinen 4WD benötigen ( wie langweilig ). Es sind lediglich zwei kleine Strecken Gravelroad, die aber problemlos mit einem normalen KW zu befahren sind. Hier würden wir jetzt ca. 160.- € sparen beim Buchen des Mietwagens sparen.

Update 06.05.2006 Die Tour nimmt immer konkretere Formen an. Wir haben uns heute überlegt vielleicht doch ein Railroad-Tour zu machen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Die etwas bekanntere Durango & Silverton Railroad oder die Cumbres & Toltec Railroad. Wir haben uns jetzt für die zweite Variante entschieden, da diese landschaftlich schöner sein soll. Die Fahrt kostet aktuell pro Person $ 72.- mit Rücktransport per Bus. Da wir noch keinen exakten Tag wissen, können wir nicht vorbuchen. Wir werden daher von unterwegs vorbuchen, da diese Touren sehr schnell voll sind und wir aufgrund der Anreise auf jeden Fall Tickets haben wollen.

Update 08.05.2006 Leider sind die Flugtickets bis heute noch nicht angekommen. United Airlines hat wohl momentan massive Probleme mit der Ausstellung. Wir warten deshalb noch weitere Buchungen ab, bis wir die Tickets in Händen halten.

Update 11.05.2006 Die Verhandlungen über den Mietwagen-Preis ziehen sich etwas hin. Mein favorisierter Anbieter ist leider etwas teuerer als ein weiterer namhafter Mietwagenverleiher und so sind wir am überlegen, wo wir endgültig buchen sollen. Die Frühbucher-Rabatte sind leider am 30.04.2006 abgelaufen, so dass es jetzt keine Rolle mehr spielt ob wir jetzt oder erst im August buchen. Also warten wir noch auf Angebote.

Update 17.05.2006 In den letzten Tagen haben wir es mit der Urlaubsplanung etwas schleifen lassen. Grund ? Die Tickets sind leider immer noch nicht da und deshalb buchen wir nichts weiteres. Leider ist wohl United Airlines nicht in der Lage zwei einfache Tickets innerhalb von 2-3 Wochen zu erstellen. Aber gut, wir haben ja Zeit.

Update 22.05.2006 Wir hatten bereits im letzten Urlaub eine Besichtigung einer Kupfermine geplant. Das hat leider nicht geklappt, da diese fast alle im Süden Arizonas liegen. Da haben wir bei unserer nächsten Reise im Herbst die richtige Gegend ausgewählt, denn dieses Mal könnte es wirklich klappen. Ich habe über den Reisebericht von Steffen eine Kupfermine gefunden, die auch Besichtigungen durchführt und in der Nähe von Tucson liegt. Nämlich der Asarco Mineral Discovery Center. Hier ist der Link zur Homepage. Dort werden wir auf jeden Fall eine Tour machen, es gibt nur noch zu klären, ob dort evtl. vorgebucht werden muss.

Update 26.05.2006 Durch Zufall sind wir auf das Montezuma Castle in der Nähe von Sedona gestoßen und haben das sofort in unsere Planung mit aufgenommen. Da es sich um einen kurzen Abstecher handelt ist das problemlos noch an dem ein oder anderen Tag in Sedona mit zu machen.

Update 28.05.2006 Wir haben uns wieder etwas intensiver mit dem Thema Mietwagen beschäftigt und sind auf die Seite von Ebookers gekommen. Die Preise sind verhältnismäßig günstig und für die USA wird eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung angeboten. Im Preis liegt es für unseren Zeitraum ca. 50.- € günstiger als die meisten anderen Anbieter. Werden wir jedenfalls im Auge behalten.

Update 08.06.2006 Unsere Tickets sind heute endlich angekommen. Jetzt können wir rangehen und unseren Mietwagen buchen. Das aktuell günstigste Angebot ist bei Ebookers zu finden. Schaue mich aber die nächsten Tagen nochmals um, es könnte ja noch ein besseres Angebot rauskommen.

Deep SouthWest Tour

Update 10.06.2006 Wir haben uns unter Seatguru mal die Maschine, mit der wir auf der Hauptstrecke Frankfurt -- Washington fliegen, angeschaut. Es handelt sich dabei um eine Boeing 747-400

Deep SouthWest Tour

Hier die Beschreibung der guten und schlechten Plätze

Deep SouthWest Tour

Nicht gerade die neuste Maschine aber für meinen Geschmack vom Platzangebot besser als die neuen Boeings. Für die Strecke Washington nach Phoenix wird es eine A320 werden. Hier die Details:

Deep SouthWest Tour

 

Da wir uns die Sitzplätze nicht raussuchen konnten, müssen wir damit leben nicht einen der guten Plätze bekommen zu haben.

Update 11.06.2006 Da wir erst um 18.55 Uhr Ortszeit in Phoenix ankommen, haben wir heute in  Gila Bend das Best Western Space Age Lodge vorgebucht. Aber warum in Gila Bend und nicht in Phoenix ? Richtig, da wir am nächsten Tag das Organ Pipe NM besuchen wollen, fahren wir die 110 Kilometer noch am Abend, so dass wir am nächsten Tag eine kürzere Strecke haben.

Update 16.06.2006 In einem Reisebericht haben wir etwas über das Great Sand Dunes NM gelesen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Park mit riesigen Sanddünen ähnlich wie in Dubai oder Gran Canaria. Das wollen wir als Reserveprogramm mitnehmen, falls wir noch überraschenderweise etwas Luft haben sollten. Hier der Link.

Update 17.06.2006 Heute haben wir einen weiteren Tipp für eine geführte Kupferminen-Tour bekommen und werden diese dann auch vor Ort in Bisbee buchen. Es handelt sich dabei um die Firma Queen Mine Tours

Update 20.06.2006 Die Strecke zwischen Santa Fe und Farmington ist noch nicht so richtig rund. Da wir jetzt noch das Grand Sand Dunes NM und den Million Dollar Highway dazu nehmen wollen, wird die Routenführung vor allem die Tageseinteilung noch etwas anders gestaltet. Wir werden wohl den Chaco Canyon NP weglassen, da die Anfahrt nur mit einem SUV möglich ist und wir nicht für einen Tag einen SUV mieten wollen.

Update 04.07.2006 Das Buchen eines Mietwagen ist äußerst interessant, da es sehr viele Weg gibt. Geld zu sparen. Heute habe ich entdeckt, dass UNited Airlines und Alamo ein Spcial anbieten, dass für unseren Zeitraum ca. 140.- € günstiger ist als „normal“ gebucht. Dieses Special kann über diesen Link gebucht werden. Grundlage für eine Berechtigung ist eine Ticket von United Airlines. Ob das aber jemals überprüft wird ist fraglich.

Update 13.07.2006 Heute kam das neue Buch von Laurent Martes -- Photographing the Southwest -- Arizona an. Hier gibt es wieder einige tolle Fotolocations, die ich mir in den nächsten Tagen anschauen werde. Eventuell müssen wir dann die Route nochmals umstellen. Ich werde weiter berichten.

Update 15.07.2006 Ich habe vor ein neues Garmin GPS zu kaufen. Da diese Geräte in Amerika günstiger sind als bei uns, werde ich mir das GPS bei Amazon bestellen und an das erste Hotel unserer Reise schicken lassen. Das Hotel habe ich angeschrieben und die Bestätigung erhalten, dass dies problemlos machbar ist.

Update 16.07.2006 So, heute haben wir den Mietwagen über den am 04.07.2006 erwähnten Link gebucht. Die Bezahlung erfolgt erst am Anmiettag. Man bekommt nach der Buchung lediglich eine Email mit der Bestätigung und einer Buchungsnummer. Hoffentlich klappt das dann vor Ort auch.

Update 06.08.2006 Jetzt war es längere Zeit etwas ruhiger mit der Planung, da wir uns in erster Linie um unseren neuen Mini gekümmert haben. Zwischenzeitlich habe ich einige Wetterkarten gesammelt um die Temperaturen abschätzen zu können.

Update 10.08.2006 Ich habe mich heute intensiv mit den Air Force Stützpunkten und speziell mit den „Flugzeugfriedhöfen in Arizona befasst. Es gibt doch einige „Grabstätten“ von Fliegern aus den letzten 50 Jahren rund um Phoenix. Im Pima Air & Space Museum kann man eine Tour mit dem Bus über das Gelände buchen. Ebenso an der Davis Monthan Air Force Base, die man am besten auf dem Rückweg vom Saguaro East mitnimmt. Eine weitere interessante Auswahl gibt es am Pinal Airpark in der Nähe von Marana, AZ mit ausrangierten Jumbos. Das werden wir uns auf jeden Fall ansehen.

Update 12.08.2006 Wir hatten in 2004 den Coal Mine Canyon besucht, der ja im Navajo Gebiet ist. Nachdem wir für die Wanderung im Canyon eine Permit benötigten, haben wir das dann gelassen. Das holen wir jetzt nach. Die Permits können im Cameron, AZ für 5 $ ( Stand August 2006 ) gekauft werden. Da Cameron auf unserer Strecke aber nach dem Coal Mine Canyon erst kommt fahren wir eine Mehrstrecke von ca. 140 Meilen. Macht aber nicht, das nehmen wir in Kauf. Weitere Informationen zu Permits der Navajo findest Du hier.

Update 15.08.2006 Heute haben wir den Bahnzubringer nach Frankfurt gebucht und noch den Sparpreis 50 erhalten. Nachdem in den letzten Tagen einige Änderungen bei der Gepäckregelung aufgrund der geplanten Anschläge in London gemacht wurde, waren wir uns nicht sicher, wann wir in Frankfurt sein müssen. Da wir aber schon Tickets mit Sitzplätzen haben, werden wohl 2 Stunden ausreichen.

Update 28.08.2006 Die letzten Tage bestimmte das Thema Sicherheitskontrollen und Gepäckvorschriften den Tagesablauf. Immer wieder hört man neue Geschichten, was verboten ist und was nicht. Die Abflüge der UA ab Frankfurt der letzten Tage waren pünktlich, so dass es für uns sicherlich keine Verzögerungen geben wird. Alle die über LHR fliegen müssen, bedauern wir heute schon.

Update 01.09.2006 Nachdem das Ballon-Festival in Albuquerque vom 06. -- 09.10.2006 stattfindet, haben wir versucht die Tour nochmals etwas anders zu gestalten, da wir bereits am 04.10.06 in Albuquerque sind. Da wir bis heute noch keine sinnvolle Lösung gefunden haben, lassen wir es vor Ort darauf ankommen. Vielleicht verschiebt sich hier und da noch etwas und es passt dann. Schön wäre es jedenfalls.

Update 05.09.2006 Auch das Umdrehen der Tour, das bedeutet zuerst in Richtung Norden zu starten und den Süden dann am Ende der Reise zu machen, hat nichts gebracht bzw. war eher vom Timing her schlechter. Also lassen wir alles wo wie es ist und freuen uns schon auf die Umsetzung.

Update 09.09.2006 Da wir am zweiten Tag nach Tucson kommen und dort drei Nächte bleiben, haben wir heute das Best Western Executive Inn vorgebucht. Neu renoviert, direkt an der I-10, also optimal für unsere Ausflüge rund um Tucson.

Update 14.09.2006 Durch einen glücklichen Zufall bin ich beim Buchen der letzten Nacht vor der Heimreise auf das Angebot Best Rate Guarantee der Super 8 Kette gestoßen. Diese sagt eine kostenlose Nacht zu wenn man einen günstigeren Preis für dasselbe Zimmer auf einer anderen Webseite findet. Ich habe einen günstigeren Preis gefunden, das an Super 8 gemeldet, und meine letzte Nacht in Phoenix ist jetzt kostenlos. Im Super 8 Phoenix Airport.

Update 22.09.2006 Noch drei Tage

108

Update 23.09.2006 Noch zwei Tage

Update 24.09.2006 Noch ein Tag. Das Wetter ist größtenteils noch recht heiß und nahezu wolkenlos.

Deep SouthWest Tour

Streckenplanung des kompletten Urlaubs

 

 

weiter zu Tag 1

Schreibe einen Kommentar