USA 2009 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 08.01.2009 bis 23.01.2009
Startpunkt Miami, FL
Endpunkt Miami, FL
Fahrstrecke 2350 Meilen / 3760 Kilometer
Besuchte Nationalparks keine
Besuchte Stateparks/NM/RA Merritt National Wildlife Refuge, St. George Island State Park, Wakulla Springs State Park, Homosassa Springs Wildlife State Park, Honeymoon Island State Park, Caladesi State Park

 

 

 

Flug 

Flugstrecke Flugnummer Abflugzeit Ankunftzeit
Stuttgart -- London BA917 07:25 Uhr 08:20 Uhr
London -- Miami BA207 09:40 Uhr 14:25 Uhr
Miami -- London BA206 17:05 Uhr +06:20 Uhr
London -- Stuttgart BA918 +07:55 Uhr +10.35 Uhr

 

Tagesablauf

Datum Besuchte Parks / Sehenswürdigkeiten
08.01.2009 Miami Beach
09.01.2009 Miami Beach, Calle Ocho ( Little Havanna ), Millionairs Row Sightseeing Tour, Aventura Mall
10.01.2009 Ft. Lauderdale, Hard Rock Hotel, A1A
11.01.2009 Merritt Island National Wildlife Refuge, Daytona Beach
12.01.2009 Fahrt
13.01.2009 Gulf Shores, Pensacola, Destin, Seaside, Panama City Beach
14.01.2009 Panama City, Apalachicola, St. George Island State Park
15.01.2009 Tallahassee ( Old Capitol, Knot House ), Wakulla Springs State Park, Cedar Key
16.01.2009 Crystal River, Homosassa Springs Wildlife State Park, Tarpon Springs
17.01.2009 Honeymoon Island State Park, Caladesi Island State Park, Ybor City
18.01.2009 Treasure Island Strandtag
19.01.2009 The Pier, Fort de Soto Park, Sunshine Skyway Bridge
20.01.2009 Sanibel Island, J.N. Ding Darling Wildlife Refuge, Captiva Island
21.01.2009 Sawgrass Mills Mall
22.01.2009 Ocean Drive

 

tour

 

Hotel

Datum
Hotelname
Ort und Staat
Preis pro Zimmer

in $/€

 

Wo gebucht ?
Bewertung
08.01..2009 Best Western Atlantic Beach Resort Miami, FL $ 197,30 bestwestern.com schönes Hotel, WLAN
09.01.2009 Best Western Atlantic Beach Resort Miami, FL $ 197,30 bestwestern.com kein kostenloses Frühstück
10.01.2009 Days Inn Cocoa Beach, FL $ 0.- daysinn.com Standardzimmer, LAN
11.01.2009 Days Inn Amelia Island, FL $ 70,91 / € 53,46 bestwestern.com schönes Zimmer, kein Frühstück
12.01.2009 Best Western on the Beach Gulf Shores, AL $ 79,88 / € 60,54 bestwestern.com grosses Zimmer mit Küche
13.01.2009 Days Inn Panama City Beach, FL $ 55,20 / € 41,74 daysinn.com Ocean View, WLAN, grosses Zimmer
14.01.2009 Days Inn University Tallahassee, FL $ 19.- hotelclub.com ordentliches Zimmer, WLAN
15.01.2009 Travelodge Ocala, FL $ 53.- hotelclub.com guter Standard, WLAN
16.01.2009 Super 8 Clearwater, FL $ 17.- hotelclub.com guter Standard, WLAN
17.01.2009 Bilmar Beach Resort Treasure Island, FL $ 104.- hotelclub.com super Hotel, direkt am Strand
18.01.2009 Best Western Sea Castle Suites Treasure Island, FL $ 99,80 / € 77,37 bestwestern.com sehr gutes Strandmotel, WLAN
19.01.2009 Holiday Inn Ft. Myers Beach, FL $ 113,37 hotwire.com optimale Strandlage, WLAN
20.01.2009 Holiday Inn Ft. Myers Beach, FL $ 113,37 hotwire.com kein kostenloses Frühstück
21.01.2009 Days Inn Oceansinde Miami Beach, FL $ 123.- / € 96.- dertour.de Durchschnitt, zu teuer

 

2 Gedanken zu „USA 2009 – Tourdaten

  • 15. September 2012 um 15:09
    Permalink

    Hallo Frank,

    ich hoffe Euch gehts gut! Wir überlegen gerade, ob wir im April nächstes Jahr einen Trip von New Orleans Richtung Orlando machen. Wir würden wie ihr in 2009 auch eine Route entland der Golf Küste wählen.
    Allerdings sind wir uns nicht ganz sicher wegen den Spätfolgen von Hurrikan Katrina in 2005 usw.
    Was hattet ihr in 2009 für einen Eindruck von diesem Küstenabschnitt? Lohnt sich der Trip überhaupt?
    Und habt ihr einen Tipp wo man günstige Gabelflüge buchen kann?

    Ganz lieben Dank schonmal…

    Viele Grüße aus München
    Ines und Stefan

  • 15. September 2012 um 17:26
    Permalink

    Hallo Ines und Stefan,

    dann macht mal diese schöne Runde. Landschaftlichg ist die Küste sehr schön, man sieht aber leider keine grösseren Städte oder andere Highlights auf dieser Strecke. Die Strände am Panhandle sind traumhaft, ihr solltet aber den Winter dort meiden. Vor zwei Jahren als wir waren hatte es gerade mal 10°C. Vom Hurricane wirst Du nicht mehr viel sehen, höchstens im Hinterland stehen noch einige Buden leer oder liegt das Land brach. Aber ansonsten sind alle Hauptattraktionen wie die Bourbon Street wieder hergestellt.

    Viel Spass

Kommentare sind geschlossen.