USA 2009 – Vorbereitung

Steigende Kerosinpreise bedeutet steigende Flugpreise. Nicht mit uns. Wir haben ja bereits für April 2009 einen Schnäppchenflug gebucht und heute hatten wir das Glück wieder den Tip für eine Error-Fare zu bekommen. Wann können wir nochmals vor April fliegen, stellte sich die Frage. Das ist ja das Winterhalbjahr und bei uns ist ein verdammt kalt. Warum gehen wir nicht nochmal nach Florida ? Gesagt getan und Ausschau nach Flügen gehalten. Zum Glück sind wir mit dem Termin flexibel und können sämtliche Möglichkeiten durchspielen. Nach einigen Versuchen finden wir einen Flug ab Stuttgart nach Miami für sage und schreibe 230 €, den wir dann sofort buchen.

Sunshines & Beaches Tour

Update 08.01.2008. Los geht`s. Alles weitere rund um den ersten Tag unseres Urlaubs und die folgenden Tage findest Du hier

Update 07.01.2009 Heute morgen pünktlich 24 h vor dem Abflug war der Online Check-Inn eröffnet. Uns ist es gelungen für den Flug London -- Miami wieder Plätze am Notausgang zu bekommen. Für den Flug Stuttgart -- London gab es diese nicht, das ist aber auch für die 55 Minuten Flug unerheblich. Die Boardkarten sind bereits gedruckt, so dass wir morgen nicht allzu früh am Flughafen sein müssen. Hier ein Plan der Boeing 747-400, mit der wir ab London fliegen. Rot eingekreist sind unsere Plätze.

Sunshines & Beaches Tour

Update 06.01.2009 Übermorgen geht es los. Nachdem es gestern und heute aufgrund der Schneefälle und Kälte einige Flugausfälle und Verspätungen gegeben hat, hoffen wir das es am Donnerstag normal abläuft. Die Transitzeit in London ist nicht gerade großzügig bemessen. Hier schon mal die aktuellen Temperaturen für unsere ersten Tage.

Sunshines & Beaches Tour

Update 27.12.2008 Unser Reiseordner, der alle Unterlagen beinhaltet und in Wirklichkeit ein schmaler Leitz-Ordner ist, haben wir fertig „gepackt und nun geht es in den nächsten Tagen daran unsere Fotoausrüstung zu sichten, Akkus zu laden, Fotorucksack zu paclen. Einige Objektive müssen wieder aus Platzgründen zu Hause bleiben.

Update 19.12.2008 Genau vier Wochen war jetzt Ruhe seit unserem letzten Eintrag. In Wirklichkeit war es das nicht, aber unsere Suche nach noch günstigeren Hotels hatte leider nur mäßigen Erfolg. Januar ist eben eine der Hauptreisezeiten für Florida. Wir haben aber unser Roadbook fertig gestellt. Wer so etwas nicht kennt, hier eine kurze Erklärung: Roadbook ist ein Reisetagebuch, was alle wichtigen Dinge für jeden einzelnen Tag festhält und wir unterwegs in Papierform dabei haben. Dies beinhaltet alle Highlights dieses Tages, die Fahrstrecke, unser Zielhotel und was noch sonst zu beachten ist. Hier ist das fertige Roadbook für unsere Florida-Reise.

Update 19.11.2008 Diese Woche war Hotels umbuchen angesagt. Nachdem es bei hotelclub.com immer noch 50 % für eine Neumitgliedschaft gibt, haben wir eben einige neue Accounts angemeldet und deshalb einige Hotels neu gebucht und die gebuchten storniert. Einen Teil der Route haben wir etwas gestrafft und haben somit eine Nacht mehr an der Golfküste gewonnen.

Update 13.11.2008 Haben wieder einige neue Accounts bei Hotelclub registriert und das Guthaben direkt in Hotels umgemünzt. Mussten deshalb wieder zwei Hotels stornieren und über Hotelclub neu buchen. Die Hotelpreise können sich sehen lassen. Zum einen waren es schlussendlich noch 14 $ und das andere 48 $. Gespart haben wir über 100 $

Update 10.11.2008 Das letzte Hotel haben wir nun über FTI gebucht. Da war mit Abstand das billigste Angebot für eine Übernachtung in Miami North Beach und in Strandnähe. Leider nicht stornierbar, aber wir denken, dass dies am letzten Abend nicht so wichtig ist.

Update 05.11.2008 Heute kamen unsere Karten für das Basketballspiel in Miami. Die Halle ist komplett ausgebucht und wir haben die Karten nur über einen Händler zu einem deutlichen Aufschlag erhalten. Aber egal, das machen wir nicht jede Woche.

Sunshines & Beaches Tour

Update 31.10.2008 Es geht jetzt schlag auf Schlag. Nachdem die Mietwagenpreise die letzten Wochen angezogen haben, wurde jetzt der vor einigen Wochen angebotene Preis bei High-Fly nochmals kurz bestätigt und wir haben dann fest gebucht. Für die zwei Wochen in der Equinox-Klasse bezahlen wir jetzt 290.- € inkl. allen Versicherungen, 1. Tankfüllung und alle Fahrer bei Übernahme und Abgabe in Miami

Update 27.10.2008 Heute ist es uns zum ersten Mal auf dieser Reise geglückt eine kostenloste Übernachtung zu bekommen. Auch hier haben wir wieder die Best Rate Guarantee der Wyndham-Gruppe genutzt und übernachten im Days Inn in Cocoa Beach ohne zu bezahlen.

Update 22.10.2008 So, alle Hotels sind jetzt vorgebucht. Jetzt geht es dran zu schauen, wo wir diese Übernachtungen günstiger bekommen. Wir haben auch Basketballkarten für die Miami Heat gegen die Boston Celtics am 21.01.2009 über Ebay ersteigert. Wieder einmal Basketball muss einfach sein und im American Airlines Center waren wir noch nicht.

Update 09.10.2008 In den letzten Tagen haben wir noch einige andere Hotels vorgebucht. Uns fällt auf, dass schon einige unserer bisher gebuchten Hotels ausgebucht sind bzw. die Preise deutlich gestiegen sind. Januar ist halt Hauptsaison und so langsam buchen alle Urlauber ihre Zimmer vor. Gut für uns, dass wir das alles schon gemacht haben.

Update 07.09.2008 Die Hotelbuchungen nehmen Kontur an. Heute haben wir wieder ein Hotel über den Neukundenbonus von hotelclub.com gebucht. Der Endpreis ist dann nur noch 39 $. Dieses Mal ist es das Days Inn in Cocoa Beach

Update 05.09.2008 Unsere erste Überlegung war, an der Golfküste ein Ferienhaus zu nehmen. Es gibt sehr viele Anbieter und Möglichkeiten. Die Preise pro Tag liegen bei ca. 90 -- 150 $. Leider ist es schwierig nur für 5 Tage zu buchen und somit haben wir diese Idee wieder verworfen. Jetzt schauen wir uns dort nach einem schönen Strandresort um.

Update 31.08.2008 Die Hotelsuche geht bereits los. Januar ist in Florida Hauptsaison und man sollte sich rechtzeitig umschauen, wenn man schöne Strandhotels haben will. Am Ankunftstag haben wir in South Beach das Best Western Atlantic Beach Resort vorgebucht. Nicht gerade günstig, aber Strandlage. Mal schauen, was sich bis dahin noch ergbit.



weiter zu Tag 1