USA 2010-2

Prolog

Auch in 2010 werden wir zweimal in die USA fliegen. Nachdem wir für den Herbst dieses Jahres einen anderen Kontinent besuchen wollen, zieht es uns noch für 6 Tage an die Ostküste. In erster Linie treten wir diesen Flug an um Meilen zu sammeln, da der Flugpreis sehr verlockend ist um an anderer Stelle genügend Meilen für ein Upgrade oder einen Freiflug zu erhalten. Nachdem wir in diesem Jahr schon einmal in New York sind/waren, wird es uns auf diesen 6 Tagen etwas ausserhalb der Metropole ziehen.

Mit Zügen, genauer gesagt mit dem Amtrak, kommt man bequem von einer Stadt zur anderen. Und da wir uns Washington und Philadelphia noch nicht richtig angesehen haben, werden wir mit dem Zug in diese Richtung fahren. Ebenfalls geplant ist der ein oder andere Museumsbesuchs. Deshalb auch der treffende Titel „Trains, Museums & More“. Wie kommen wir immer auf diese Titel für unsere Touren, werden wir häufig gefragt ? Diese haben immer direkt etwas mit der Reise zu tun. Entweder beschreiben diese einige Highlights dieser Reise oder eben ein Thema, was zu dieser Reise passen würde. In diesem Fall ist. Mit Eastcoast ist die Region gemeint, die wir besuchen werden, also die Ostküste der Vereinigten Staaten. Mit Trains verbinden wir dieses Mal einen Zweitagesausflug nach Washington, den wir mit Amtrak, also der amerikanischen Bundesbahn durchführen werden. Die Big City Lights sind die immer klitzernden Lichter der Großstadt New York, die nie auszugehen scheinen.

Hierzu haben wir uns auch einen tollen, passenden Songtext ausgesucht:

When the daylight is falling down into the night

And the sharks try to cut a big piece out of life

It feels alright to go out to catch an outrageous thrill

But its more like spinning wheels of fortune

Which never stand still

Big city, big city Lights

You keep me burning

Big city, big city Lights

 

Original Text: Scorpions, Big City Nights

karte



weiter zu Tourdaten