USA 2019 – Reisebericht

Wie immer startet unser Reisebericht ein Tag vor der eigentlichen Abreise, die ist morgen um 7.20 Uhr ab Frankfurt via London nach Miami. Leider wurde der Aufenthalt in London von 2,5 Stunden auf 4 Stunden erhöht aber gut, das überleben wir.

Der Checkin am Tag davor hat nur teilweise funktioniert, vielleicht weil es ein American Airlines Flug mit British Airways Flugnummer ist ? Egal, wir müssen sowieso an den Schalter, da wir ein Aufgabegepäck haben und wir dieses bezahlen müssen.

Abfahrt Samstag früh um 3 Uhr -- mit Ankunft am Flughafen gegen 5 Uhr un Übergabe von unserem Auto an den Betreiber des gebuchten Parkplatzes

 

Samstag 08.06.2019

In diesem Jahr haben wir uns entschieden einen etwas anderes Reisebericht zu veröffentlichen. Lasst Euch überraschen.

Los geht’ s !

Aufstehen um 2 Uhr für den Urlaub ? Einfach herb, aber was macht man nicht wenn man einen günstigen Flug in den Ferien bekommt. Nun liegen zwei Wochen Ferien in unserem Haus vor der Türe!

Abfahrt nach Frankfurt, einchecken an einem vollen British Airways Schalter, Flug nach London-Heathrow um 7:20 Uhr, dort warten wir 4 Stunden auf den Weiterflug, die Boeing 777 der American Airlines startet pünktlich, wir landen pünktlich, Immigration dauert eine gefühlte Ewigkeit, Mietwagen bei Alamo haben wir schnell, Weiterfahrt in’ s Haus, Ankunft nach exakt 24 Stunden, Schlafen

Anekdote von heute:  London-Heathrow ist nicht so schlimm wie sich das alles vorstellen. Der vierstündige Aufenthalt ging schneller vorbei als wir dachten. 

Top des Tages: Das Entertainment System in der Boeing 777 ist für groß und klein richtig TOP !

Flop des Tages: Die Immigration in Miami ist wie immer ein Chaos. Die Automaten funktionieren mittlerweile super aber die langen Schlangen an den 4 Immigration Officers war unerträglich.

Sonntag 09.06.2019

Aufstehen um 4 Uhr dank Jetlag, Haus organisieren und auspacken, Einkaufen bei Walmart, Frühstücken bei IHOP, Pool, Abendessen im The Boathouse 

Anekdote von heute:  Also wir in unserem Stammlokal IHOP frühstücken, werden wir wie immer sehr freundlich begrüßt. Wir gehen seit Jahren hierher und die Bedienungen kennen vor allem Paul seit er geboren ist. Eine Bedienung spricht uns an, ob wir etwas übersetzen können und wir bejahen. Wir erhalten die Frühstückskarte für das daneben gelegene Best Western Hotel, dass wir jetzt auf deutsch übersetzen werden. Das machen wir doch gerne !

Top des Tages: Man merkt sofort dass man in den USA ist. Die Freundlichkeit, auch wenn diese von vielen als oberflächlich bezeichnet wird, besticht. Besser oberflächlich freundlich als muffig wie die Deutschen.

Flop des Tages: Jetlag, war um 4 Uhr wach

Panoramabild Strand am Cape Harbour in Cape Coral

 

 

Montag 10.06.2019

Erstes gemeinsames Frühstück, Fahrradfahren und dann Tennis spielen, Poolrunde, Miromar Outlet etwas einkaufen, Grillen zuhause

Anekdote von heute:  Man muss das Urlausbprogramm im Sommer in Florida immer nach dem Wetter ausrichten. Da es heute den ganzen Tag bewölkt bleiben soll, gehen wir einkaufen. Ab dem Zeitpunkt als wir das Haus verlassen scheint fast durchgängig die Sonne

Top des Tages: Paul spielt wirklich schon sehr gut Tennis, freut uns sehr.

Flop des Tages: Die Wettervorhersage

Dienstag, 11.06.2019

Ausgiebig den Pool testen, Chicken Wings im Hooters

 

Mittwoch, 12.06.2019

Englewood Beach, Haifischzähne sammeln, leckere Nudeln essen

Top des Tages: Toller Strand

Flop des Tages: Strand war leider zu voll, sehr ungewohnt für diese Jahreszeit

Donnerstag, 13.06.2019

Pool, Sun Harvest, Gulf Town Coast Center, Edison Mall, Lachs grillen