[Update] WhatsApp ? – Fast kostenlos SMS ( Messages ) schreiben

SMS beherrscht die Kommunikationswelt, dicht gefolgt von Chat und Social Networking.  Warum sollen wir unseren Providern aber für jede SMS Geld bezahlen ? OK, viele haben bereits eine SMS-Flatrate aber diese kostet auch Geld.

Deshalb gibt es die WhatsApp Applikation für alle Handys mit den Betriebssystem iOS ( Apple iPhone ), Blackberry, Android ( viele HTC, LG, Samsung usw ) und Symbian ( viele Nokia und Motorola ), also im Prinzip für fast alle neueren Handsy die über die Möglichkeit verfügen, Apps zu installieren.

Das App selbst kostet je nach Betriebssystem ab 0,79 €Cent und ist in wenigen Sekunden geladen. Die Konfiguration benötigt dann noch etwas mehr Zeit !

Aber was spart man ? Eben genau die Kosten für eine SMS, die Dein Provider Dir abrechnet, solltest Du keine Flatrate haben !

Wo ist der Haken ? Das geht nur an alle Empfänger die auch WhatsApp installiert haben. Also gebt diesen Tipp an alle weiter an die Ihr viele SMS schreibt !

Wie erkenne ich das es kostenlos ist ?  In der App gibt es ein Favoritenordner. Die dort aufgeführten Kontakte die aus  Deinem Adressbuch stammen, haben WhatsApp nstalliert. Du kannst also an niemanden der nicht WhatsApp installiert hat eine SMS schreiben!

Welche Unterschiede gibt es noch zur normalen SMS ? Die SMS ist nicht auf 160 Zeichen begrenzt. Du kannst auch Bilder und Videos damit senden.

Was ist im Ausland ? Solange Du mit dem Internet verbunden bist ( Wlan ) ist es ebenfalls kostenlos. Solltest Du über ein ausländisches Telefonnetz senden kostet s die Roaminggebühren

 

Wir haben das App installiert ! Wann bist Du dabei ?

 

WhatsApp Messenger - WhatsApp Inc.

3 Gedanken zu „[Update] WhatsApp ? – Fast kostenlos SMS ( Messages ) schreiben

  • 15. Juni 2011 um 20:07
    Permalink

    WhatsApp (und PushMe und all die anderen “Nicht-SMS”-Apps) haben u.a. den Nachteil, dass wenn der Anbieter-Server nicht richtig läuft, Nachrichten evtl erst Stunden später eintreffen – wenn überhaupt.
    Von Smartphone zu Smartphone tendiere ich deshalb fast eher zu eMail – die kommt wenigstens an 😉
    Meine Frau & ich (plus Bekannte / Freunde) können ein Lied von “zu spät oder gar nicht gelieferten” WhatsApp Nachrichten singen.
    Der Service und die Idee ist super – nur die Umsetzung, an der hapert es (noch) etwas.

  • 25. August 2011 um 11:45
    Permalink

    Für mich ist dieser ,WhatsApp´ eine interessante Option, um bei SMS Geld zu sparen. Allerdings wäre es wünschenswert,dass man damit auch Empfänger ohne installierten ´WhatsApp´ erreichen könnte.

  • 25. August 2011 um 12:01
    Permalink

    Dieses App ist ja kein SMS-Programm sondern ein Art Chat-Programm und das geht halt nur wenn der Gegenüber die gleiche Technik nutzt

Schreibe einen Kommentar