High Line in New York eröffnet neuen Abschnitt

An sonnigen Tagen gibt es nicht auf auf den Fahrspuren der Metropole Stau sondern auch Spaziergängerstau. Hier wird nun Abhilfe geschaffen, denn die beliebte High Line in Manhattan bekommnt einen neuen Abzweiger.

Bereits 2009 eröffnete der erste südliche Teil der High Line als Park, 2014 kam der nördliche Teil hinzu. Am 05.06.2019  kommt nun auch der kleine Abzweig über der 10th Avenue, genannt „The Spur“ dazu.

Mehr als sieben Millionen Fußgänger spazieren jedes Jahr über das inzwischen weltweit nachgeahmte Erfolgsprojekt -- so viele, dass an sonnigen Tagen ein Fußgängerstau herrscht.

(Photo by: Eye Ubiquitous/UIG via Getty Images)

Der neue Abzweig ist rund 2,5 Kilometer lang, meist gerade und mit einer großen Kurve im Nordteil, mit einem neuen Seitenabstecher etwa auf Höhe des Empire State Buildings. Gebaut wurde er einst, damit Güterzüge Briefe und Pakete in das einst angrenzende Verteilerzentrum der US-Post bringen und von dort abholen konnten.

„The Spur“ soll neuen Platz bringen, zum Spazieren, Sitzen, Sehen und
Gesehenwerden, für Blumen und Bäume, aber auch für Kunst: Den Auftakt
macht „Brick House“, eine fast fünf Meter hohe Büste einer
afro-amerikanischen Frau, die die Künstlerin Simone Leigh angefertigt
hat und die bis September dort zu sehen sein soll.

Schreibe einen Kommentar