USA 2020-2 – Reisebericht

USA 2020-2 – Reisebericht

 

 

 

Auch für die Sommerferien 2020 suchen wir wieder günstige Flüge und stoßen im November 2019 auf ein tolles Angebot von Delta, dass direkt über die Webseite von Delta gebucht werden kann. Wieder einmal vergleichen wir die Flugpreise ab Stuttgart, Frankfurt und Zürich und der Preisunterschied ist eklatant. Bei einem Abflug in Zürich sparen wir ca. 400 € pro Person. Davon müssen wir allerdings noch den Parkplatz abziehen.

USA 2020-2 – Tourdaten

USA 2020-2 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 30.07. -- 22.08.2020
Startpunkt Zürich
Endpunkt Ft. Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
ZRH -- ATL DL0067 30.07.2020 10:15 Uhr 14:39 Uhr 10:24 Stunden
ATL -- RSW DL1809 30.07.2020 17:12 Uhr 19:01 Uhr 1:49 Stunden
RSW -- ATL DL1732 22.08.2020 13:35 Uhr 15:18 Uhr 1:43 Stunden
ATL -- ZRH DL0066 22.08.2020 17:40 Uhr 08:30 Uhr 8:50 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
30.07. -- 22.08.2020 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2020 – Tourdaten

USA 2020 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 04.04. -- 18.04.2020
Startpunkt Zürich
Endpunkt Ft. Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
ZRH -- PHL AA93  04.04.2020 11:45 Uhr 15:20 Uhr 9:35 Stunden
PHL -- RSW AA629  04.04.2020 18:55 Uhr 22:03 Uhr 3:08 Stunden
RSW -- PHL AA2603  18.04.2020 14:20 Uhr 17:01 Uhr 2:41 Stunden
PHL -- ZRH AA92 18.04.2020 18:45 Uhr 08:55 Uhr 8:10 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
04.04. -- 18.04.2020 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2019-2– Reisebericht

USA 2019-2– Reisebericht

08.09.2019 -- Abflug 

Wir haben heute noch einen entspannten Tag. Der Flug geht erst um 2.17 pm und wir starten erste gegen 11.30 am am Haus. Alles ist verstaut, alles aufgeräumt, es kann losgehen. Gespannt sind wir ob wir unser Corn in the Hole Originalspiel als Aufgabegepäck durchbekommen. Die Maße sind grösser als die maximalen 62 inch Gesamtmaß pro Gespäckstück. Wir sind gegen 12.15 Uhr am Flughafen, stellen zuerst das Gepäck am Terminal ab und Frank gibt den Wagen bei Hertz zurück. 

Am Checkin angekommen gibt es diese Automaten an denen wir mit Reisepass einchecken. Das geht schnell und am Schalter ist ausser uns niemand. Wir holen drei Gepäckstücktags und sind gespannt ob die das Gepäckstück nachmessen. 

Und schwups, weg ist das Spieleset. Wir sind gespannt ob es heil in Zürich ankommt. Der Flug nach Philadelphia verläuft ergebnislos, wir kamen vor der Zeit an. In Philadelphia geht es dann von Terminal C ins Terminal A und das zu Fuß. Da denkt man immer Atlanta ist der größte Flughafen. Das Terminal A und vor allem der Bereich um Gate 20-26 ist der reinste Ameisenhaufen. Dort gibt es eine Art Gesamtschalter für alle Flüge und es gehen gefühlt zehn Flüge gleichzeitig raus. Interessant dabei ist es auch dass es einen Direktflug nach Dubrovnik gibt. Kann mir jemand sagen warum so viele diese Route fliegen ?

Wir verpassen fast unser Boarding da es keinen Aufruf gibt und das Gate A26 sehr schwer einsehbar ist. Der Flug geht fast pünktlich und mit einer Flugzeit über 7 Stunden auch sehr schnell. 

Wir suchen wieder vergebens ein Inseat Entertainment in dieser Boeing 767-300, was wir aber finden ist ein Hinweis, dass man sich über ein mobiles Gerät in ein Art Plattform einloggen und dort Filme schauen kann. Gut, wenn man das vorher weiß und Geräte samt Powerpack dabei hat denn aufladen kann man seine Geräte im Flieger auch nicht. 

Wir sind eine Stunde zu früh in Zürich gelandet und sind gespannt ob das Spieleset ankommt, vor allem Paul.  Als das Gepäckband schon etwas länger läuft und das meiste Gepäck da ist tauscht endlich der große Karton unbeschädigt auf. Die Freude ist groß.

Wir rufen unseren Parkplatzservice an, der uns kurze Zeit später abholt und zum gebuchten Parkplatz fährt. Wir sind dann nach 2,5 Stunden Fahrt zuhause. Ende dieses Berichts !

07.09.2019 -- Letzter Tag

Einige Dinge müssen auch wir aufräumen, das machen wir noch heute. Frank geht noch kurz zum Friseur, wie immer zu den Mexikanern um die ecke und bezahlt für einen ausgiebigen Schnitt 12 $.

Wir fahren dann noch kurz zu Kohl’s um zwei Retouren für Amazon abzugeben. Dort ist das neuerdings auch möglich. Als Dankeschön für die Abgabe der Retoure erhalten wir einen 25 % Discount Coupon, den wir gleich umsetzen. Krass die Amerikaner !

Den Rest des Tages geniessen wir am Pool. Am Nachmittag holt Frank noch einen letzten Kaffee bei Starbucks. Leider ist der Pumpkin Spice bereits ausverkauft. Ob das an der mangelnden Versorgung wegen dem Hurricane lag ? 

Am Abend gehen wir noch zu Hooters. Wir haben abgestimmt zwischen Olive Garden, Rib City und Hooters und es war eindeutig. Warum ? Dort kann man draussen sitzen und zu Hause können wir das vielleicht lange nicht mehr.

06.09.2019 -- Nochmals Ausspannen

Keine nennenswerten Ereignisse für heute. Abkühlung am Pool mit zwischenzeitlicher Unterbrechung um die US Open zu schauen und am Abend grillen wir die Reste !

05.09.2019 -- Unterwegs

Heute machen wir die letzte größere Tour in diesem Urlaub und diese Tour führt uns zuerst an den Englewood Beach, bei vielen auch besser bekannt als Haifischzähne Beach, denn hier macht das Haifischzähnesammeln richtig Spass da es sehr viele davon gibt !

Am Strand ist aufgrund der Rip Current Warnung, das ist ein Sog der durch die Wellen und das zurückfliessen Wasser entsteht, sehr wenig los und wir können uns den Platz fast heraussuchen. 

Da wir aber heute mal einen anderen Strand uns anschauen wollen fahren wir weiter nach Gasparilla Island. Diese Halbinsel liegt etwas näher zu unserem Haus als Englewood Beach. 

Wir bezahlen die 6 $ Brückengebühr und fahren anschließend ganz runter in den Süden, in den Gasparilla Island State Park. Wie man weiß sind Stadtpark immer eintrittspflchtig, in diesem Fall kostet das Parken 3 $ pauschal. 

Der Strand ist wunderschön breit, niemand ist da ausser uns. Es gibt sogar ein Strandcafe das geöffnet hat. Der vorhandene Pier ist leider in die Jahre gekommen und nicht mehr aktiv. 

Was uns auffällt ist die starke Abrisskante fast direkt am Wasser, der Sand wurde hier durch den Wind wohl stark zurück verschoben und somit ist kein direkter Zugang zum Wasser ohne diese Stufe zu überwinden möglich. Weiter nördlich ist diese Kante aber nicht vorhanden. Wir laufen eine Runde ganz runter bis zum Leuchtturm und wieder retour. Sehr schöner Strand, mit Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten am Südende sind vorhanden. 

Der Wind ist aber heute so stark dass dauerhaft der Sand aufgewirbelt wird und man sich vorkommt wie eine Reibekuchen.  Uns reicht es dann nach zwei Stunden.

Wir fahren wieder retour nach Port Charlotte. Auf der kurzen Fahrt dorthin wieder zurück auf das Festland fällt uns auf, dass Port Charlotte wirklich alles zu bieten hat. Einen Historic District, einen grossen Yachthafen, eine tolle Infrastruktur, alles ist vorhanden. 

Wir wollen nochmals das Port Charlotte Town Center anschauen, ein Einkaufszentrum wie man es aus den USA kennt. Die besten Tage sind hier vorbei, viele mobile Läden geschlossen und auch einige der grossen haben zu. Es gibt noch einige der bekannten Marken und auch einen Starbucks aber die Frage ist wie lange !?

Es ist bereits nach 18 Uhr als wir entscheiden für das Abendessen in das Boathouse zu fahren. Wir wählen extra die Route über die Burn Store Road, das ist aktuell der Hotspot in Cape Coral. Dort wird gerade an der Zukunft der Stadt gebaut. Es entsteht ein Wohnpark am See, sowie der Tropicana Park, mit der Möglichkeit über Bootrampen von dort aus direkt aufs Wasser zu kommen. In der Nähe ist auch der Coral Oaks Golfkurs.

Wir treffen und mit Gunther, unserem ehemaligen Hausverwalter und heutigen Teilzeit Geschäftspartner und es werden sehr kurzweilige drei Stunden. 



04.09.2019 -- Helloween

Am Morgen, so gegen 10 Uhr machen wir uns auf dem Weg zum Halloween Shop, dieser liegt etwa 5 Minuten entfernt. Das ist hier in den USA ein Milliardenmarkt und es ist immer wieder sehenswert in solch einen Laden zu gehen. Es gibt hier in Cape Coral keinen festen Ort für diesen Verkauf, jedes Jahr wird eine andere Verkaufsfläche dafür verwendet.

Anschließend fahren wir noch zum Baumarkt, zwei unserer Solarlampen funktionieren nicht mehr. Allerdings haben wir diese vor mehr als einem Jahr gekauft. Es ist aber kein Problem diese zu tauschen. Interessant ist dort auch immer die neusten Geräte anzuschauen. Wir sind immer wieder baff erstaunt was so ein Baumarkt in den USA alles hat und wann die Technik dann erst zu uns kommt.

Am Schluß geht es noch zum Super Target, einige Lebensmittel kaufen und damit sind wir mit dem Ausflug für heute fertig !

Weiterer Tagesverlauf:   Pool

Am Abend grillen wir Lachs und Chicken Wings. War auch mal sehr lecker

03.09.2019 -- Pooltag vom Feinsten

Wir sind so faul, wir gehen nicht mal mehr aus dem Haus !

Wir spielen Mühle, Schach und auch Corn in the Hole, dass wir bei Aldi für kleines Geld gekauft haben. 

Die Tage gehen so schnell rum obwohl wir nichts weltbewegendes machen. Meist trinken wir nachmittags einen Kaffee, selten arbeiten wir etwas.

Wir diskutieren aus wohin wir heute Abend zum Essen gehen. Paul entscheidet sich für das Outback Steakhouse in Ft. Myers. Warum ? Man kann draussen sitzen !

02.09.2019 -- Labor Day

Die amerikanische Bevölkerung bzw. diejenigen davon die arbeiten sind nicht gerade mit viel Urlaubstagen bzw. freien Tagen gesegnet. Heute war aber so ein Tag, der Labor Tag, auf deutsch Tag der Arbeit und genau an diesen Tagen ist Einkaufen immer die richtige Option da alle Geschäfte nochmals reduzieren da viele Amerikaner an ihren freien Tagen wie z.B. auch an Sonntagen einkaufen gehen. Auch wir wollen diesen Extrarabatt nutzen und fahren nochmals in Miromar Outlet. 

Schon auf der Strasse dorthin sind wir überrascht wie leer es ist. Im Outlet selbst gibt es noch massig Parkplätze. Gut es ist sehr früh und auch gut, dass es in den Läden noch Ordnung gibt. Am Nachmittag ist gefühlt überall nichts mehr am richtigen Platz. 

Leider haben wir heute nicht so viel gefunden aber wir waren ja schon mal da und haben eingekauft. Wir fahren am frühen Nachmittag wieder nach Hause. Frank schaut sich das VFB-Spiel an und Birgit und Paul gehen an den Pool. Am späten Nachmittag fahren wir noch an den Del Prado Boulevard um einige Geschäfte zu besuchen. Hier entsteht auch gerade der dritte Aldi für Cape Coral. Am Abend grillen wir ein schönes Stück Fleisch und Mais dazu !

01.09.2019 -- Pooltag

Nachdem unklar war wie es mit Hurricane Dorian weitergeht sind wir heute zuhause geblieben. Heute fällt der Bericht kurz und schmerzlos aus. Wir sind am Pool gewesen und am Abend haben wir uns Pizza bestellt.

Wir bestellen immer bei Papa John‘ s online. Warum ? Weil uns diese Pizza am besten schmeckt, wir immer wieder Gutscheine und Rewards bekommen und die Bereitstellungsinfo sehr gut dargestellt ist.

31.08.2019 -- Sanibel unsere Heimat

Nachdem für nächste Woche aufgrund der Hurricane sicherlich auch schlechteres Wetter an die Westküste kommt, gehen wir heute nochmals an den Strand. In jedem Urlaub gehen wir nach Sanibel / Captiva, das hat aus mehreren Gründen Tradition. Ganz in der Nähe haben wir im Hotel gewohnt als wir unser Haus hier gekauft und eingerichtet haben und hier haben wir 2011 auch geheiratet also zieht es uns immer wieder hierher. 

Wir hatten glaube ich schon mal von unserem Geheimtip berichtet, wenn nicht, ist es hier der Tipp welcher Strand uns auf Sanibel / Captiva am besten gefällt. Man fährt immer Richtung Norden also Richtung Captiva bis die Strasse endet. Genau an diesem Ende befindet sich ein Parkplatz, leider nur ein kleiner Parkplatz. Dort befindet sich der Allison Hagerup Beach Park. Ein toller Strand mit tollem Sand und Wasser und aufgrund der begrenzten Parkplätze mit Platz ohne Ende. Geheimtip Nr. 2, seit früh dran sonst ist es voll und am besten nicht am Wochenende. 

Überall auf der Insel kostet das Parken 5 $ pro Stunden, aber jetzt kommt der Geheimtipp Nr. 3. Das Parkticket ist an jedem Parkplatz gültig, man kann also während der gelösten Parkzeit den Parkplatz / Strand wechseln. 

Nach einer ausgiebigen Strandrunde fahren wir wieder gen Süden und besuchen wie eigentlich immer She Sells Sea Shells, der Muschelladen schlechthin. Danach holen wir uns noch einen Smoothie bei Dairy Queen. 

Nach dieser kurzen Sonn- und Sandpause fahren wir noch zum Lighthouse Beach, weil wir dort immer hingehen und machen einen kurzen Spaziergang. Leider ist der Strand an der Südspitze bis zum Pier vollständig weg so dass man diesen Weg nicht mehr laufen kann. Trotzdem ist es schön.

Am Haus angekommen legen wir unsere 250 g Patties auf den Grill und machen uns leckere Hamburger. 

30.08.2019 -- Die Ruhe vor dem Sturm

Frank geht am Morgen gleich mal den Tank füllen und noch einige Sachen einkaufen. An zwei der drei Tankstellen ist der Sprit aus, an einer ist eine längere Schlange aber alles im Rahmen. Wasser ist in allen Geschäften aus, dann kaufen wir halt noch etwas Limonade und Cola. Passt für uns auch. 

Den Tag über sind wir zuhause, spielen Vier gewinnt oder Uno, springen in den Pool. Räumen die heruntergefallenen Kokosnüsse auf und schwups ist es 17 Uhr. 

Wir machen uns für heute Abend fertig. Am Freitag gibt es im Bert’s in Matlacha immer Fried Fish  All you can Eat und das Bert’s liegt ja toll am Wasser. Das Restaurant ist nicht jedermanns Geschmack, da es nur Plastikgeschirr gibt, man drinnen wegen der lauten Musik nicht essen kann aber die Lage ist unbezahlbar und wir essen gerne draussen. Bitte denkt aber an Moskitospray denn am Wasser gibt es diese über das ganze Jahr !

29.08.2019 -- Hamsterkäufe

Wir waren bereits 2017 hier als Hurricane Irma große Teile vom Südwesten Floridas zerstörte. Jetzt sind wir wieder hier, mit mehr Erfahrung und Gelassenheit. 

Seit heute ist es Gewissheit dass Hurricane Dorian über Florida ziehen wird !

Wir gehen nicht in den Laden und kaufen die Getränkevorräte leer und füllen auch nicht sämtliche Ersatzkanister mit Benzin, so dass die Tankstelle schließen muss. Hurricane Dorian wird mit Stufe 4 auf Florida treffen, das ist fast sicher, aber nicht an der Westküste sondern an der Ostküste, deshalb ist es für uns hier im Westen „nur“ halb so wild. Doppelt so schlimm für alle, die direkt betroffen sind.

Wir gehen natürlich auch noch kurz einkaufen, denn auch wir sollten einige Dinge einfach im Haus haben, die man für die Tage während dem Hurricane benötigt. Es könnte ja u.U. keinen Strom geben und deshalb die Geschäfte nicht offen haben. 

Nach dieser anstrengenden Aktion lassen wir es uns erstmal im Pool gut gehen solange das Wetter noch schön ist. 

Gegen 3pm fährt Frank kurz zu Starbucks. Dort ist heute auch noch Happy Hour, mit kaufe 2 und bezahle 1 Kaffee Deiner Wahl. 

Am Abend grillen wir leckere Hamburger und geniessen einen weiteren tollen Tag in Paradise.

28.08.2019 -- Unterwegs

Für heute haben wir eine vollgepackte Tagestour geplant. Zuerst wollen wir nochmals zum Coconut Point. Das letzte Mal haben wir einige Geschäfte nicht besucht, da wir nicht die Zeit dazu hatten. Heute ist der Rest dran. 

Unsere nächste Station ist dann Naples, das ca. 30 Minuten entfernt ist. Der Strand am Pier gefällt uns besonders gut und dorthin gehen wir heute für einige Stunden. Das Meer ist heute sehr rau und wir haben hohe Wellen so macht es richtig Spass sich im Wasser aufzuhalten. 

Der Strand ist auch direkt am Pier relativ leer und wir haben Platz uns auszubreiten. Wir gehen natürlich auch kurz zum Pier und schauen den Anglern zu. Hier sieht man fast immer Delphine und auch heute ist es wieder so. Einem Delphin scheint es richtig gut zu gefallen und dieser schwimmt immer schön am Pierende entlang. 

Die Angler haben heute auch Glück und fangen einen Catfish der ca. 1 Meter Länge hat. Schwer diesen aus dem Wasser zu bekommen und sie entschieden sich diesen den kompletten Pier entlang an den Strand zu ziehen. Was für eine mühevolle Aufgabe. Am Ende geht der Fisch aber dann doch noch vom Haken. Glück für den Fisch oder für den Angler !

Nach drei Stunden haben wir genug und packen unsere Siebensachen. Es geht weiter in das Coastland Center. Dort wird seit Anfang des Jahres nachdem Sears Insolvenz angemeldet hatte. 

Anschließend wollen wir noch den neuen Apple Store in den Waterside Shops anschauen. Dieses Einkaufszentrum ist eigentlich nichts für uns, da es nur edle Läden gibt aber es gibt den weltweit ersten Apple Store in neuem Design. Sehr schick und riesig. 

Für den Abend haben wir einen Platz im Rodizio Grill reserviert, da wir das letzte Mal lange warten mussten. Dieser Brasilianer ist sehr beliebt obwohl es nicht gerade günstig ist. 

Das Full Menü kostet 39,99 $, aufgrund einer Promotion bekommen wir es heute für 28 $. Die verschiedenen Fleischspieße, die an den Tisch gebracht werden sind richtig gut. Heute gibt’s zum ersten Mal auch einen Fisch. Es gibt auch immer gegrillte Ananas, die schmeckt uns allen so gut, dass wir das mittlerweile selbst zu Haus grillen !

Am Abend schaut Frank noch die US Open. Hier spielt Dominik Koepfer, der in der Bundesliga für Pforzheim spielt um den Einzug in die dritte Runde und gewinnt. Wahnsinn !!!!

27.08.2019 -- Kommt er oder kommt er nicht

Keine besonderen Ereignisse, wenn wir den heutigen Urlaubstag betrachten. Leider haben wir Nachricht erhalten, dass der erste Hurricane auf Florida zurollt. Tropensturm Dorian soll sich bis Freitag auf Stufe 2 als auf Hurricane Niveau erhöhen und auf Höhe Daytona Beach an Land gehen. Das bedeutet für „unsere“ Seite erstmal keine Schäden aber sicherlich tagelang schlechtes Wetter. 

Wir nutzen aber die Zeit und schauen uns die US Open am Fernseher an. Ein Besuch vor Ort steht schon lange auf Frank’s Wunschliste aber der Flug ab Florida ist auch nicht gerade günstig und die zusätzlichen Kosten für Hotel und Tickets würden am Ende zuviel Geld ausmachen.

Paul hat deshalb schon mal ein 3-Bild gebastelt, damit wir das vor Ort nachspielen können.

Nichts desto trotz haben wir heute wieder den Pool aufgesucht, einiges am Haus erledigt und am Nachmittag den ersten Pumpkin Spice Latte bei Starbucks genossen. Die Herbstsaison ist damit eröffnet. 

Am Abend grillen wir ein Sirloin Steak und Shrimps in Knoblauchsoße dazu gibt es Salat. Alles prima heute !

26.08.2019 -- Natur

In jedem Urlaub wollen wir neue Dinge uns anschauen und diese auch testen, damit wir ausreichend Infos an unsere Mieter weitergeben können. Heute war die Babcock Ranch Echo Tour dran. Die Babcock Ranch liegt etwa 20 Minuten nördlich von Ft. Myers und ist eine noch aktive Farm die parallel dazu diese Eco Touren anbietet. Warum Eco Tour ? Auf dem etwa 29 Hektar großen Gelände gibt es in der Tat vier verschiedene Ecosysteme, die alle auf der Bustour besucht werden können. Die Tour selbst findet in einem umgebauten Schulbus, ohne Scheiben, statt. 

Wenn man Glück hat bekommt man hier Alligatoren, Kojoten, Fasane und weitere Tiere zu sehen die hier nahezu in freier Natur leben.

Der spannendste Teil ist der Telegraph Swamp, vor allem im Sommer wenn das Wasser sehr hoch ist. Einige Streckenteile stehen unter Wasser und der umgebaute Schulbus bahnt sich seinen Weg unaufhaltsam aber ohne zu stoppen. Unser Tourguide Rhonda war sehr informativ, schaute immer wieder nach Sehenswertem und hatte mächtig Spass bei der Arbeit.

An einigen Stellen sahen wir Baby Alligatoren, Deers, Fasane und natürlich die Longhorn Rinder die bis an den Bus herangekommen sind. 

Nach etwa 1,5 Stunden war die Tour zu Ende und wir waren wieder am Eingang angekommen. Der angeschlossene Giftshop, sowie das Restaurant waren geöffnet und wir schauten uns auch das kleine aber feine Museum mit der Geschichte zur Ranch an. 

Wir fahren wieder zurück ins Haus denn heute ist das Wetter nicht ganz so schön und wir beschliessen einige Dinge zu erledigen bis wir am Abend dann nach Ft. Myers Downtown fahren und im The Lodge essen gehen.

Interessant ist dort die Beer Wall, mit 16 verschiedenen Biersorten zum selberzapfen. Es wird am Ende nach Menge abgerechnet und heute ist Montag da gibt es 50 % Off. Ebenso ist das Kindermenü kostenlos.

Danach geniessen wir noch die Skybar solange die Sicht auf den River nicht vollständig durch den Neubau davor versperrt ist. Das gute daran ist dass es in diesem Neubau auch eine Skybar geben soll. 

25.08.2019 -- Tag ohne Ereignisse

Für den heutigen Tag sparen wir uns die Buchstaben auf. Es war gestern Abend spät bis wir zuhause waren, entsprechend schleppend geht es heute los.

Deshalb nur ein kurzer Abriss und weiter geht die fröhliche Reise. Am Morgen waren wir wieder bei IHOP, jeden Tag wird es später bis wir in die Gänge kommen, heute war es 10 Uhr. Wieder am Haus angekommen, gehen wir dem Vergnügen nach und sind heute am Pool. 

Am Abend grillen wir einen leckeren Lachs, mit Kartoffel und Salat. Dazu trinken wir ein Bud Light lime. Schmeckt ganz gut !

24.08.2019 -- Die Monstershow

Heute machen wir unseren ersten Tagesausflug nach Tampa, entsprechend früh geht es los. Wir haben einiges vor und in den Tag gepackt wenn man schon mal in der Gegend ist. Unser erstes Ziel ist der 2 Stunden entfernte Fort de Moto Park. Dort lässt sich das Vergnügen mit etwas Kultur verbinden. 

Wir fahren die erste Strecke nicht über die Interstate 75 sondern über den Highway US 41, einfach weil die Fahrt schöner ist. Und natürlich dann auch über die Sunshine Skyway Bridge, die jedes Mal sehenswert ist. Mit einer Länge von 8851,392 Metern (exakt 5,5 Meilen) gehört sie zu den längsten Brücken mit einer Schrägseil-Mittelöffnung. 

Wir sind gegen 10:30 Uhr am Südzipfel der Halbinsel und parken direkt am Parkplatz des Giftshops. Zentral gelegen mit allem Komfort und doch wunderschön. Der Strand ist hier breit und für Samstag doch überschaubar besucht.

Am Ende unseres Besuchs besichtigen wir noch das Fort aus dem spanisch-amerikanischem Krieg im 19. Jahrhundert mit den original Kanonen und den einzelnen Räumlichkeiten. Sehr interessant. 

Es geht dann weiter auf unserer wilden Fahrt zum Tampa Premium Outlet im Norden Tampas, gut eine Stunde Fahrtzeit entfernt vom Fort de Soto Park. Dieses neue angelegte, 2015 eröffnete Gebiet hat sich wahnsinnig entwickelt. Zuerst denkt man, wie kann hier überhaupt etwas sein, wenn man von der Interstate abfährt, bis man die gewaltige Maße an Restaurants, Geschäfte und alles andere drumherum erkennt. Und es ist wahnsinnig voll hier.

Hier findet sich auch alles was das Touristenherz begehrt, das Outlet ist sehr intelligent angelegt. Man kann alle Läden besuchen ohne Wege doppelt laufen zu müssen, besser als im Miromar in Estero.

Es ist bereits 17 Uhr und das nächste Großereignis wartet auf uns. Zuerst wollten wir aber noch etwas essen und fahren dazu zum nahgelegeneren Five Guys um Hamburger zu essen. Paul erkennt schnell dass in diesem Laden aber six Guys arbeiten, das ist sehr ungewöhnlich. Die Hamburger schmecken mal wieder klasse, die Pommes Portion ist so groß dass wir die Hälfte mit auf die Fahrt nehmen.

Wir düsen weiter Richtung Tampa Harbour, dort steht die Amalie Arena und heute findet dort eine Monster Jam Veranstaltung statt.  Das sind die Trucks mit den übergroßen Rädern und den extremen Federungen die in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten zur Show. 

Wir treffen erst gegen 18:30 Uhr dort ein, entsprechend voll ist es um die Halle. Wir finden aber sehr schnell einen Parkplatz auf einer öffentlichen Fläche. Als wir feststellen, dass hier für das Event Parking 25 $ verlangt werden, entscheiden wir uns gegenüber zu parken. Dort kostet es nur 8$ und wir sind etwa 10 Minuten fußläufig an der Halle. Der Andrang scheint riesig zu sein, die Flächen rund im die Halen sind massiv voll. 

Am Eingang geht es dann zügig, kurze Sicherheitskontrolle, die Tickets vorzeigen und wir sind drin ! Etwa 20.000 Zuschauer fasst die Halle, dort wird hauptsächlich Eishockey gespielt. 

Wir haben sehr gute Plätze in der Sektion 108 genommen und als wir in die Halle kommen, sind wir baff erstaunt was hier aufgebaut wurde. Ein Parcour mit 8 Monstertrucks dieser Größe. Wie soll das gehen, die haben ja gar keinen Platz ?

Wir werden aber schnell eines besseren belehrt. Nach der Nationalhymne werden die einzelnen Teams vorgestellt. Einige der Namen kommen uns bekannt vor, da wir schon vor Jahren Paul einige der Monstertrucks gekauft haben.

Es wird in mehreren Runden gefahren, und zwar immer einzeln, dazwischen wird mit anderen Fahrzeugen wie Quad und kleineren Monstertrucks noch Rennen absolviert. Es gibt Wettbewerb wie Donut Competition bei der versucht wird möglichst viele Kreise zu drehen. Hierbei haben immer die Zuschauer die Wahl die einzelnen Fahrer zu bewerten. In der FReestyle Competition kann jeder Fahrer zeigen was er auf dem Parcour drauf hat. Wir sehen sogar zwei Flipback allerdings mit schlechtem Ausgang für eines der beiden Fahrzeuge !

Klasse Veranstaltung mit viel Action und Gestank. Hat richtig Spass gemacht. 

23.08.2019 -- Ausgiebiger Pooltest

Tolles Wetter, kein Regen. Das ist der Rückblick und die Vorhersage. Wir bleiben heute am Haus, da um 12:30 Uhr ein wichtiges Ereignis für Frank ansteht.  Bis dahin verbringen wir die Zeit mit Liegentesten, Poolwasserumwälzen und anderen Urlaubssportarten. 

Um 12:30 Uhr ist es dann soweit. Der VFB Stuttgart spielt in Aue und Frank schaut sich die ganze Sache auf Sky Go an. Mit einem kleinen Trick ist Sky auch im Ausland verfügbar und klappt wunderbar in HD-Qualität. Leider geht das Spiel nur 0:0 aus. 

Den Abend lassen wir dann mit leckerem Steak, Checken Wings und Salat aus der eigenen Küche ausklingen. Nach einer Runde Mensch ärgere Dich nicht und 1-2 Gin Tonic geht es in die Kojen.

22.08.2019 -- Unterwegs

Faul herumliegen ist nicht gerade unsere Stärke und es macht auch keinen Spass in einem fremden Land zu sein und nur die eigenen vier Wände zu sehen. Aber erstmal starten wir mit einer Poolrunde denn heute ist das Wetter am Morgen richtig bombe, keine Wolke am Himmel.

Nachdem es bekanntlich mittags oft regnet brechen wir gegen 13 Uhr unsere Zelte ab, ziehen uns an und fahren Richtig Miromar Outlet. Hatten wir schon mal erwähnt, dass dies das beste Outlet in Florida ist ? Nicht Sawgrass Mills, nicht Ellenton, nicht Orlando sondern Estero bei Ft. Myers. 

Wenn wir dieses Outlet anderen Reisenden empfehlen warnen wir immer vor, dass man dafür einen ganzen Tag einplanen soll. Bei uns ist es mittlerweile so, dass wir in drei Stunden komplett durchgelaufen und wieder komplett zurückgelaufen sind. Leider ist es kein Rundkurs und man muss den gelaufenen Weg wieder komplett zurückgehen. Der einzigste Nachteil an diesem Outlet für unseren Geschmack !

Der Tag hat noch Luft für weitere Shopping Erlebnisse. Birgit will sich eine neue Apple Watch zulegen und Paul testet dann immer die neusten Spiele auf den iPads. Also fahren wir weiter zur Coconut Point Mail. Diese Outdoor Mail ist für uns auch immer mindestens eine Reise pro Urlaub wert. 

Im Apple Store ist die Hölle los und nachdem wir die Watch ausgesucht haben müssen wir uns in eine Warteliste für den Kauf eintragen. Im Ernst ? Ja, aktuell ist das so da der Store in Naples wegen Umbau geschlossen hat und alle aus der Umgebung zusätzlich nun hierher kommen. Puuh, was ein Andrang !

Nach dreißig Minuten sind wir aber dann fertig und wir ziehen weiter. Es gibt noch genug andere Geschäfte hier wie z.B. American Eagle, Hollister, Tesla, Ross Dress for less und viele mehr !

Eine Nachricht auf dem Handy unterbricht unsere Shoppingtour. Ein Amber Alert, das ist eine amerikaweites System, dass alle Hundebesitzer informiert wenn ein Kind als vermisst gemeldet wird. Tolle Sache aber leider wiederholt sich diese Meldung alle 15 Minuten, ziemlich nervig !

Eigentlich wollten wir heute Abend grillen, das reicht aber leider jetzt nicht mehr da es schon 19 Uhr ist und wir noch 35 Minuten bis nach Haus benötigen. Also entscheiden wir, schweren Herzens, in den Olive Garden zu gehen. Dort gibt es leckere italienische Gerichte und vor allem Salat refill. 

21.08.2019 -- Wo bleibt der Regen

Die Wettervorhersage ist heute wie immer. Bis 14 Uhr partly cloudy und dann Thunderstorms. Also sind wir heute morgen mal am Pool und schauen weiter was der Tag so bringt. Paul schlägt vor, dass wir eine Runde Tennis spielen gehen. Da wir es noch früh am Tag haben und es noch nicht so heiss ist machen wir das gleich mal. Wir schnappen unsere Fahrräder, die Tennissachen aus dem Privatraum und los geht die 5-minütige Fahrt zur Anlage. 

Es stellt sich dann aber heraus dass es auch um 10 Uhr schon richtig knallt und wir hören nach 45 Minuten wieder auf. 

Wir sind heute richtig faul, machen keinen Finger krumm und gehen auch nirgendwo hin. Paul ist schon etwas genervt, da heute nichts vorwärts geht. Waren wir früher auch so ? Wir können uns  nicht daran erinnern. 

Nachdem für heute kein Regen mehr angesagt wurde entscheiden wir in’s The Boathouse zu fahren. Diese Location ist halb draussen und bei Regen macht das keinen Spass. Zusätzlich ist am Mittwoch noch Ladies Night mit Rum- und Vodka-Cocktails kostenlos und Kinder essen vom Kids Menü kostenlos. Hier ist also Sparen angesagt und wir Schwaben nutzen das aus. Die Fahrt dorthin dauert etwa 20 Minuten. 

Das The Boathouse hat zusätzlich noch einen Pool, zwei Bars und einen tollen Aussenbereich mit Sand und Strandstühlen. Leider wurde das Corn in a Hole Spiel abgebaut und der Sandbereich erweitert.

Wir essen den uns bekannten Boathouse Burger, sowie Spare Ribs und aus dem Kinder Menü die Chicen Fingers mit Fries. Dazu gibt es mehrere Cocktails von der separaten Bar. Ein Sänger versucht das Publikum zu animieren. 

Im Anschluss fahren wir bei Walmart vorbei unsere Frühstücksvorräte auffüllen. 

20.08.2019 -- Wetterkapriolen

Der erste Blick am Morgen geht auf die Wettervorhersage, das haben wir in den letzten Jahre gelernt. Nach der morgendlichen Wettervorhersage richten wir oft den Tagesplan ein. Heute soll es wie so oft, am Nachmittag gewittern, also gehen wir direkt früh an den Strand. 

Heute wollen wir mal nach Ft. Myers Beach gehen. Es hört sich so an, als ob wir dort noch nie gewesen wären. Das stimmt so auch, aber der Ft. Myers Beach ist ca. 10 km lang, da kennt man nicht jede Ecke. Wir gehen direkt an den Pier, dort ist auch die Partymeile. Wir denken, dass hier der Strand in den Wintermonaten völlig überfüllt ist, heute geht es. 

Der Strand ist relativ sauber, es hat aber aufgrund der Flut einiges an Seegras liegen. Das Wasser ist leicht trüb und es fällt sehr flach ab so dass man sehr gut auch mit Kindern dort ins Wasser kann. Muscheln findet man dort eher selten aber heute werden wir doch hier und da fündig. 

Parken kostet direkt neben der Partymeile 2 $ pro Stunde, die anderen Parkplätze entlang des Beach kosten dasselbe.

Wir lösen für drei Stunden da es gegen 13 Uhr zu regnen anfangen soll und ziemlich genau um die angesagte Uhrzeit zieht ein fettes Gewitter über das Wasser. Wir packen zusammen und fahren Richtung Sanibel Outlet. Als wir dort ankommen, geht das Gewitter runter und wie !

Kurz in den uns beliebten Shops durchgestreift, wieder mal einiges gefunden und e steht weiter Richtung Heimat. Es schifft immer noch in Strömen. 

Kurzer Boxenstop noch bei unserem Starbucks in Cape Coral. Heute probieren wir mal den Iced Carmel Cloud Macchiato und den Karamell Gibbon Brunch Frappuccino. 

Nachdem es am Abend auch noch feucht draussen ist, verwerfen wir das Grillen und bestellen eine Pizza bei Papa John’s. Gut dass wir Punkte gesammelt haben und zusätzlich einen 25 % Gutschein so dass am Ende für 2 Large Pizzas nur 20 $ bezahlen. 

Nachdem wir die beiden Pizzen jeweils etwa zur Hälfte nur geschafft haben springen wir noch eine Runde in den Pool !

19.08.2019 -- Angekommen

Eines vorneweg, heute war ein richtiger geiler Tag. Warum ? Dazu müssen wir in den Juni 2019 zurückspulen. Frank erhält eine Email eines Kumpels, den er 15 Jahre nicht gesehen hat und wundert sich erstmal darüber. Warum das in den letzten 15 Jahren zu keinem Treffen mehr kam hat tausend Gründe. 

Inhaltlich geht es um einen Roadtrip von New York nach Miami und die Frage wie man die Strecke am besten aufteilt. 

Frank schnappt sich kurzerhand die Karten und macht einen Plan, es wird nochmals kurz hin- und hergeschrieben und natürlich auch von uns darauf hingewiesen, dass wir zu derselben Zeit auch in Florida sind und doch ein kurzer Abstecher eine tolle Sache wäre. 



Zwei Monate ist Ruhe bis gestern das Telefon vibriert. Die Frage ist, ob wir heute am Haus sind, mein Kumpel kommt vorbei. Natürlich sind wir da, und wenn nicht, machen wir das passend.

Um 11 Uhr wird es dann wahr, das Auto rollt vor und die 4 steigen aus. Die Kinder, die wir als Babys kennen sind erwachsen, die beiden sind in die Jahre gekommen aber es scheint keine Zeit vergangen zu sein. Die Chemie stimmt sofort wieder und man merkt, dass man sich sehr gut kennt. Wir haben gemeinsam die Jugend so zwischen 16 und 30 verbracht, uns auch noch getroffen als es durch Universität in einer andere Stadt ging. Irgendwann hat es sich leider verlaufen.

Wir unterhalten uns über dies und das, tauschen altes und neues aus, bis die Zeit vorbeigerannt ist und die vier weiter müssen. Der Abflug in Miami wartet. Wir verabschieden uns herzlich mit dem Versprechen dass wir uns mehr sehen wollen. 

Der Rest des Tages ist zweitrangig, denn dieses Ereignis überschattet alles. Am Abend gehen wir noch zu Hooters, essen leckere Chicken Wings und lassen den Abend ausklingen

18.08.2019 -- Eingewöhnung

Trotz der späten Ankunft waren wir doch recht früh wach, überrascht sind wir darüber nicht. Das hat viele Vorteile, der Tag ist länger, man hat mehr Zeit zum rumtrödeln. Nach dem Aufbau der Kommandozentrale und einem überstarken Kaffee machen wir uns gegen 9 Uhr auf dem Weg zum IHOP.

Für alle Stammleser, heute ist Sonntag, für alle Nicht-Stammleser, wir gehen jeden Sonntag zum Frühstücken in den IHOP nach Ft. Myers. Das hat Tradition. Dort kennen uns alle und vor allem Paul, seit er geboren ist. 

110 $ leichter geht es auf dem Weg zu Aldi an der Pine Island Rd, kurz vor unserem Zuhause. Auf dem Parkplatz werden wir angesprochen ob wir einen Einkaufswagen benötigen. Wir sagen ja, wollen gerade den Quarter geben und werden nur mit dem kurzen Satz „that’ s OK“ abgespeist und wir behalten das Geld. Das ist es was uns an Amerika so gefällt.

Nach einem kalorienhaltigen Snack machen wir uns auf den Weg zu Walmart, den Kühlschrank zu füllen, allerdings gehen wir mittlerweile anders vor als früher. Im Walmart kaufen wir nur noch das, was es bei Aldi nicht gibt, denn Aldi ist günstiger und wir sind Schwaben.

Auch hier werden wir nochmals 75 $ leichter und wir starten mit einem vollen Kofferraum auf die kurze Heimreise. Nach dem Ausladen machen wir nur noch eines. Liegen, Spiele im Pool, liegen, schwimmen, liegen, Spiele im Pool. Ende des ersten Tages mit einem tollen Hamburger vom Grill.

In unserm Kühlschrank finden wir bei der Anreise ein Bier vor, dass wir heute Abend testen wollen. Das Etikett sieht klasse aus und passt prima zu Florida. Das Bier passt auch prima zu den USA, den Bier brauen ist immer noch nicht die Stärke in diesem Land. Das Bier schmeckt grausig und wie wir feststellen kommt es aus Belgien.

17.08.2019 -- Anreise  

Nach 2,5 Stunden sind wir am gebuchten Parkplatz in Glattbrugg, direkt neben dem Flughafen Zürich angekommen. Das Auto steht für die nächsten drei Wochen in der Tiefgarage. Nach dem  kurzen Shuttle zum Flughafen stehen wir am Checkin an. Gefühlt dauert es dieses Mal recht lang und wir sind nach dem Sicherheitscheck und der Fahrt mit dem Zug zum Terminal E erst gegen 11:20 Uhr am Gate. Reicht noch gut für den Abflug um 11:45 Uhr. Warum ? Weil das Flugzeug erstmal aufgrund einer Störung der Klimaanlage nicht abhebt. 

Nach etwa einer Stunde bekommen wir die Info dass es losgehen kann. Mittlerweile fühlen wir uns hier im Flieger wie in einer Zeitmaschine. Das Inseat Entertainment suchen wir vergeblich. Die Overhead Monitore hängen von der Decke, der Stauraum ist mehr als dürftig. Die Maschine ist sicher 30 Jahre alt. 

Nach 9:43 Stunden kommen wir in Philadelphia an. Es gibt nichts weiteres vom Flug zu berichten.

Die Einreise erfolgt ohne die bekannten Automaten sondern ausschließlich an Schaltern. Wir sind innerhalb von 30 Minuten durch, der Koffer rollt schon auf dem Band 3 und wir gehen in die nächste Schlange am Zoll. Nach der Aufgabe des Gepäcks geht es zum Terminal E und dort werden wir die nächsten 3,5 Stunden bleiben, denn der ursprünglich gebuchte Flug um 18:55 Uhr wurde komplett eingestellt und jetzt geht es leider erst um 20:35 Uhr weiter nach Ft. Myers.

Wir holen uns bei Dunkin Donut etwas zu essen und den erste Cold Crew Kaffee diesen Sommer und plazieren uns an einer ruhigen Ecke am Terminal. Das Boarding beginnt recht spät aber wir kommen rechtzeitig weg. Im Flugzeug ist es so kalt, dass wir zum ersten Mal Langarm benötigen. Schnell wissen wir auch warum. Oberhalb der Fenster wird feiner Wasserstaub in die Kabine geblasen, man kommt sich vor wie am Strand bei 40 Grad. 

Wir landen gegen 23.10 Uhr in Ft. Myers, Frank holt schon mal den Mietwagen bei Hertz bis die Koffer kommen. Wir sind bereits um 0 Uhr am Haus und fertig mit dieser Welt. Paul hat den kompletten Flug ab Philadelphia geschlafen und wir beide teilweise. 

USA 2019-2– Tourdaten

USA 2019-2– Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 17.08. -- 08.09.2019
Startpunkt Zürich
Endpunkt Ft. Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
ZRH -- PHL AA93  17.08.2019 11:45 Uhr 15:10 Uhr 9:25 Stunden
PHL -- RSW AA404  17.08.2019 20:39 Uhr 23:28 Uhr 2:49 Stunden
RSW -- PHL AA2603  08.09.2019 14:17 Uhr 17:05 Uhr 2:48 Stunden
PHL -- ZRH AA92  08.09.2019 18:45 Uhr 08:55 Uhr 8:10 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
17.08. -- 08.09.2019 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2019 – Tourdaten

USA 2019 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 08.06. -- 22.06.2019
Startpunkt Frankfurt
Endpunkt Miami / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
FRA -- LHR BA901  08.06.2019 07:20 Uhr 08:15 Uhr 1:55 Stunden
LHR -- MIA AA39  08.06.2019 12:50 Uhr 17:05 Uhr 09:15 Stunden
MIA -- MAD AA8638  22.06.2019 17:10 Uhr +07:45 Uhr 8:35 Stunden
MAD -- FRA AA8580  23.06.2019 08:45 Uhr 11:35 Uhr 2:50 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
07.08. -- 28.08.2019 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2018 – Tourdaten

USA 2018 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 07.08. -- 28.08.2018
Startpunkt Zürich / Schweiz
Endpunkt Fort Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
ZRH -- MUC LH5785  07.08.2018 12:10 Uhr 13:10 Uhr  1:00 Stunden
MUC -- RSW LH5452  07.08.2018 14:20 Uhr 19:20 Uhr  11:00 Stunden
RSW -- EWR UA2397  28.08.2018 12:20 Uhr 15:01 Uhr  2:41 Stunden
EWR -- ZRH LH5784  29.08.2018 18:30 Uhr 08:30 Uhr  08:00 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
07.08. -- 28.08.2018 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2017-2 – Tourdaten

USA 2017-2 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 22.08. -- 15.09.2017
Startpunkt Stuttgart / Deutschland
Endpunkt Fort Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
 STR -- ATL  KL6117  22.08.2017 10:40 Uhr 14:53 Uhr  10:13 Stunden
 ATL -- RSW  KL8318  22.08.2017 19:16 Uhr 21:00 Uhr  1:44 Stunden
 RSW -- ATL  KL5839  14.09.2017 15:12 Uhr 17:02 Uhr  1:46 Stunden
 ATL -- STR  KL6116  14.09.2017 17:57 Uhr +08:55 Uhr  08:58 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
22.08. -- 14.09.2017 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com

 

 

 

USA 2017 – Tourdaten

USA 2017 – Tourdaten

Facts, Facts, Facts

Reisezeit 03.04. -- 25.04.2017
Startpunkt Stuttgart / Deutschland
Endpunkt Fort Myers / Florida

 

Flug

Flugstrecke Flugnummer Abflugdatum Abflugzeit Ankunftzeit Flugzeit
 STR -- ATL  DL117  03.04.2017  10:40 Uhr  15:04 Uhr  10:24 Stunden
 ATL -- RSW  DL25  03.04.2017  17:16 Uhr  18:58 Uhr  1:42 Stunden
 RSW -- ATL  DL1765  25.04.2017  15:18 Uhr  17:10 Uhr  1:52 Stunden
 ATL -- STR  DL116  25.04.2017 17:51 Uhr  +08:55 Uhr  09:04 Stunden

 

Hotel

Datum Hotelname und Ort Preis pro Zimmer / Nacht Wo gebucht ?
03.04. -- 25.04.2017 Villa Blue Horizon, Cape Coral kostenlos  www.villa-blue-horizon.com